Pressemitteilung Nr. 071 vom 03.06.2019 „Aktionstag Musik in Bayern 2019“: Rund 140.000 Kinder singen und musizieren gemeinsam in Kindertagesstätten, Schulen, Musikschulen und Vereinen

Vielfältige Aktionen und Projekte zwischen dem 3. und 7. Juni. Offizielle Auftaktveranstaltungen in München mit Familienministerin Schreyer und in Wassertrüdingen mit Staatssekretärin Stolz: „Musik vereint uns!“

MÜNCHEN. Der katholische Kindergarten St. Brigitta Unterhaching singt am Montagvormittag gemeinsam mit einem Kirchenchor. Mit dieser Aktion eröffnet Familienministerin Kerstin Schreyer den Aktionstag Musik 2019 im Raum München.

Zur gleichen Zeit begrüßt Staatssekretärin Anna Stolz in Vertretung von Bildungsminister Prof. Dr. Michael Piazolo auf Bühnen der Landesgartenschau in Wassertrüdingen Kinder aus Kindergärten und Schulen der Region. Gemeinsam stimmen sie das Motto-Lied „Musik vereint uns!“ an. „Die Teilnahme am „Aktionstag Musik in Bayern“ ist für zahlreiche Schulen und Bildungseinrichtungen in ganz Bayern im Jahreskalender fest eingeplant. Für Kinder und Jugendliche wird durch gemeinsames Singen und Musizieren ein Gefühl des Miteinanders geschaffen und gefördert. Kooperationen zwischen Institutionen, die den Aktionstag in ganz Bayern prägen, ermöglichen jungen Menschen, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und Neues zu entdecken“, erklärt Minister Piazolo.

Musikmachen unter dem Motto „Musik vereint uns!“

Rund 140.000 Kinder und Jugendliche singen und musizieren im Rahmen des „Aktionstags Musik in Bayern“ in der Woche vom 3. bis 7. Juni 2019. In etwa 1500 Kindertagesstätten, Schulen, Musikschulen, Vereinen und Universitäten in allen Regierungsbezirken zeigen sie, dass Musik die Menschen vereint. Das ist auch das diesjährige Motto zum Aktionstag Musik in Bayern, der bereits zum siebten Mal stattfindet. Kunstminister Bernd Sibler: „Musik lässt uns Grenzen überwinden und neue Horizonte entdecken! Sie schenkt uns wertvolle Begegnungen mit unseren Mitmenschen, die unser Leben bereichern. Am ‚Aktionstag Musik in Bayern 2019‘ haben wir die Chance, die große Kraft der Musik zu spüren.“

Aktionstag Musik in Bayern: Anreiz auch für Eltern

Bei allen Aktionen ist entscheidend: Die Gruppen und Schulklassen finden zusammen und musizieren gemeinsam. Die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik (BLKM) als Veranstalterin will so die Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätten, Schulen und Vereinen unterstützen und die Musik stärken, indem die breite Öffentlichkeit die Bedeutung des Singens und Musizierens beim Mitmachen und beim Zuhören erlebt.

Familienministerin Kerstin Schreyer betont anlässlich des Aktionstages: „Tägliches Singen und Musizieren hat in bayerischen Kindertageseinrichtungen einen hohen Stellenwert. Es fördert nicht nur vielerlei Kompetenzen, sondern macht vor allem viel Spaß!“  

Leitgedanke „Zusammen Singen“

„Zusammen Singen“ ist der Leitgedanke bei jedem Aktionstag Musik. Dieser Gedanke steht für die einfachste Form des gemeinsamen Singens. Damit soll unterstrichen werden, dass keine großen Aktionen erforderlich sind, um sich am Aktionstag Musik zu beteiligen. Der Präsident des Bayerischen Musikrats, Dr. Thomas Goppel, erklärt: „Den „Aktionstag Musik in Bayern“ veranstaltet die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik nun schon seit einigen Jahren, freut sich dabei über ständig wachsenden Erfolg! Immer mehr Schulen und Klassen, Lehrkräfte und Gemeinden entdecken Jahr für Jahr, dass das miteinander Singen und Musizieren nicht nur die Atemwege freilegt. Das gemeinsame Singen macht das Miteinander bei allen Unterschieden des Einzelnen wie in der Gruppe erlebbar. Darauf kommt es an!“

Die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik ist eine Arbeitsgemeinschaft des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales sowie des Bayerischen Musikrats. Sie wurde 2011 mit dem Ziel der Sammlung, Darstellung, Vermittlung und Durchführung von Musikbildungsprojekten im Freistaat Bayern gegründet.

Alle Informationen im Überblick unter www.blkm.de/Aktionstagmusik

Christine Franke, Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik, Tel. 089 2170 1974

Günther Schuster, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Tel. 089 2186 2106

Kathrin Gallitz, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Tel. 089 2186 2681

Simon Schmaußer, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, Tel. 089 1261 1477

Vorlese-Funktion