Pressemitteilung Nr. 043 vom 12.04.2019 Aktionstag zum "Welttag des Buches": Lesen begeistert - Kultusminister Michael Piazolo und Staatssekretärin Anna Stolz lesen Schülerinnen und Schülern in München und Lohr vor

MÜNCHEN/LOHR AM MAIN. Anlässlich des diesjährigen „UNESCO-Welttages des Buches“ besuchte Kultusminister Michael Piazolo heute gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Grundschule am Agilofingerplatz die Buchhandlung „Buch in der Au“. Dort las er den Kindern aus dem Fantasyroman „Der geheime Kontinent“ von THiLO, dem aktuellen Welttagsbuch, vor. Piazolo betonte: „Es ist wichtig, unsere jungen Menschen zum Lesen zu motivieren – sei es mit Leseabenden an Schulen oder Aktionen wie dem ‚Welttag des Buches‘. Lesen eröffnet uns den Zugang zu einer Fülle von Informationen und Wissen. Als eine Schlüsselkompetenz ist Lesen für ein selbstbestimmtes Leben unserer Jugend in einer modernen Studien- und Berufswelt entscheidend.“ Der Leseförderung komme an Bayerns Schulen eine wichtige Rolle zu, so der Minister. Für ihr nachhaltiges Engagement in der Leseförderung bedankte Piazolo sich bei den Lehrerinnen und Lehrer, die den Kindern und Jugendlichen in Zusammenarbeit mit den Familien zuhause sowie den Buchhandlungen und Büchereien vor Ort Lust am Lesen vermitteln.

Auch Staatssekretärin Anna Stolz nutzte den Aktionstag, um Schülerinnen und Schüler für das Lesen zu begeistern. In der „BücherEcke“ in Lohr am Main las sie den Kindern des Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasiums ebenfalls aus dem Buch „Der geheime Kontinent“ vor. Gerade in Zeiten zunehmender Mediennutzung sei Lesen und Vorlesen von besonderer Bedeutung. „Lesen macht Spaß und regt unsere Fantasie und Kreativität an. Beim Lesen und Vorlesen entstehen Bilder im Kopf. Das diesjährige Welttagsbuch bietet, was das Leserherz begehrt: Spannung und Abenteuer.“

„UNESCO-Welttag des Buches“ lädt zum Lesen und Vorlesen ein

Zu den beiden Lesestunden lud das Bayerische Kultusministerium gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern ein. Dessen stellvertretender Vorsitzender Lutz Nagler betonte: „Die Aktion ‚Ich schenk dir eine Geschichte‘ ist nur durch den unermüdlichen Einsatz der vielen Buchhändlerinnen und Buchhändler möglich. Sie begrüßen alleine in Bayern rund 190.000 Kinder der 4. und 5. Klasse in ihren Buchhandlungen und geben ihre Begeisterung für Geschichten und das Lesen weiter. Aber nicht allein am ‚Welttag des Buches‘, sondern das ganze Jahr über leisten Buchhandlungen sowie Verlage einen bewundernswerten Beitrag für die Leseförderung. In diesem Zusammenhang gilt der Verlagsgruppe Random House für ihre Initiative und zentrale Rolle bei der Realisierung der Aktion ‚Ich schenk dir eine Geschichte‘ ein besonderer Dank.“

Der „UNESCO-Welttag des Buches“ findet jährlich am 23. April statt. Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte in ganz Deutschland bieten rund um diesen Tag zahlreiche Aktionen und motivieren besonders Kinder und Jugendliche zum Lesen.

Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ begeistert deutschlandweit über 1 Million Kinder

An der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ zum „Welttag des Buches“, die in diesem Jahr zum 23. Mal stattfindet, nehmen deutschlandweit rund 1.000.000 Viert- und Fünftklässler teil, über 195.000 davon in Bayern. Gegen einen Gutschein erhalten die Kinder das Welttagsbuch in einer der 3.500 teilnehmenden Buchhandlungen. THiLO Abenteuergeschichte wird zusätzlich zum Volltext durch Illustrationen und einer Comic-Version von Timo Grubing ergänzt. Damit können auch Kinder mit noch geringen Deutschkenntnissen in die Welt der Literatur eintauchen.

„Ich schenk Dir eine Geschichte“ ist eine gemeinsame Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF und steht unter der Schirmherrschaft der Kultusminister der Länder.

Ein Bild der Leseaktion mit Kultusminister Piazolo steht ab 12. April 2019 ab ca. 15.00 Uhr zum kostenfreien Download unter https://www.km.bayern.de/ministerium/minister-fuer-unterricht-und-kultus/pressebilder-zum-download.html zur Verfügung.

Ein Foto der Veranstaltung mit Staatssekretärin Anna Stolz ist ab ca. 15.00 Uhr unter

https://www.km.bayern.de/ministerium/staatssekretaerin-fuer-unterricht-und-kultus/pressebilder-zum-download.html abrufbar.

Elena Schedlbauer, Stellv. Pressesprecherin

Vorlese-Funktion