Pressemitteilung Nr. 185 vom 13.09.2018 161 bayerische Buchhandlungen für ihr Engagement in der Leseförderung ausgezeichnet – Kultusminister Bernd Sibler und Staatssekretärin Carolina Trautner gratulieren zum Gütesiegel – Verleihungen in Dingolfing und Diedorf

"Gemeinsam für Lesen begeistern"

DINGOLFING/ MÜNCHEN. 161 Buchhandlungen im Freistaat erhalten das Gütesiegel „Leseforum Bayern – Partner der Schulen“, darunter Dingolfing und Diedorf. „An den Schulen in Bayern wollen wir unsere Kinder und Jugendlichen zu kompetenten Leserinnen und Lesern machen und sie für das Lesen begeistern. Die Buchhandlungen im Freistaat sind uns dabei verlässliche Partner. Sie stehen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften fachkundig zur Seite und motivieren sie mit ideenreichen und vielfältigen Angeboten zum Lesen“, betonte Kultusminister Bernd Sibler anlässlich der diesjährigen Verleihung des Gütesiegels. In Dingolfing zeichnete Minister Sibler heute die Buchhandlung Rupprecht aus.

Auch Staatssekretärin Carolina Trautner gratulierte: „Das Gütesiegel für die Buchhandlung soll darauf hinweisen: Hier ist ein besonders wertvoller Partner für Kindergärten und Schulen zu Hause – mit beispielhaftem Engagement und einem beeindruckenden Ideenreichtum zur Leseförderung bei jungen Menschen.“ Am morgigen Freitag, 14. September, wird die Staatssekretärin die Auszeichnung „Leseforum Bayern – Partner der Schule“ dem Team der „Buchecke Diedorf“ überreichen.

Gütesiegel „Leseforum Bayern – Partner der Schulen“

Das Gütesiegel wird seit 2003 jährlich neu vergeben. Die Zusammenarbeit zwischen dem Bayerischen Kultusministerium und dem Landesverband Bayern des Börsenvereins ergab sich innerhalb des Leseforums Bayern, einer vom Kultusministerium im Jahr 2002 ins Leben gerufenen Plattform für gemeinsame Initiativen zur Leseförderung.

Dr. Klaus Beckschulte vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e. V. sagte: „Die jüngsten Zahlen zeigen es: Leseförderung ist wichtiger denn je. Deshalb ist das Engagement der vielen Buchhändlerinnen und Buchhändler so wichtig. Sie werden nicht müde, Kindern und Jugendlichen die Freude am Lesen zu vermitteln, sie für Bücher zu begeistern und Texte lebendig werden zu lassen. Als Partner der Bildungseinrichtungen leisten sie einen unschätzbaren Beitrag für die Gesellschaft. Das wollen wir mit unserem Gütesiegel hervorheben.“

Individuelle und qualitative Beratung

Die prämierten Buchhandlungen zeichnen sich durch ein kompetent ausgewähltes Sortiment im Bereich Kinder- und Jugendbuch sowie insbesondere durch eine individuelle und qualitative Beratung aus. Sie überzeugen mit einer altersangemessenen und einladenden Präsentation der Bücher sowie vielfältigen Aktionen für Kinder und Jugendliche – z. B. mit Lesungen und Bücherfesten zu Ehren von Autoren oder Romanfiguren, mit Buchausstellungen und Beratung beim Aufbau von Schülerbibliotheken. Anlässlich des Welttags des Buches und der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ empfingen bayerische Buchhandlungen in diesem Jahr 7.092 Schulklassen.

Die Buchhandlungen, die 2018 mit dem Gütesiegel „Leseforum Bayern – Partner der Schulen“ ausgezeichnet werden, finden Sie im Anhang und unter /allgemein/meldung/3021/pressematerial-zum-download.html.

Alle Buchhandlungen werden im Internet vorgestellt unter www.buchhandel-bayern.de.


Barbara Voit
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e. V.
Tel. 089 - 29 19 42 41
voit@buchhandel-bayern.de
 

Elena Schedlbauer
Stellv. Pressesprecherin
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Tel: 089 - 2186 – 2024
elena.schedlbauer@stmuk.bayern.de

 

 

Vorlese-Funktion