Pressemitteilung Nr. 087 vom 15.06.2018 Vier Preise im Bundeswettbewerb "ECHT KUH-L" für Teams aus Oberbayern, Oberfranken und Niederbayern - "Bewusstsein für verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt in der Schule schaffen"

MÜNCHEN. „Ich freue mich sehr, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich intensiv und einfallsreich mit dem Thema Milch auseinandergesetzt haben und für ihre Beiträge einen Preis erhalten. Herzlichen Glückwunsch!“, gratulierte Kultusminister Bernd Sibler der Grundschule Fürstenstein, dem Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth, der Wolfgang-Kubelak-Realschule Schondorf und einem Team aus Prien am Chiemsee zur erfolgreichen Teilnahme am Bundeswettbewerb „ECHT KUH-L“. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich zu dem Motto „Vom Gras ins Glas“ auf kreative Weise mit dem Weg der Milch beschäftigt und erstellten ein Riesen-Lapbook, einen digitalen Film und eine Zeitung bzw. dokumentierten ein umfassendes Projekt. „Ein reflektierter und respektvoller Umgang mit unserer Natur, den Lebewesen und Nahrungsmitteln ist grundlegend für unsere Zukunft. Deswegen befassen sich unsere Schülerinnen und Schüler auch schulart- und fächerübergreifend mit ihrer Umwelt. Wir wollen ihnen bewusst machen, wie wichtig ein verantwortungsvoller Umgang ist.“

 

Einen Preis erhielten:

- Grundschule Fürstenstein, AG Gesunde Schule, Klassen 1 bis 4 (Riesen-Lapbook mit Interview eines Biobauern, Milch und Milchprodukten, Verarbeitung, Verdauung, Märchen ‚Die Milchkönigin‘, Gestaltung von Werbung)

 

- Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth, Klasse 6e (Projektdoku digital mit Recherchen, Infoplakaten, Verkostung Joghurt/Milch, Kochbuch, Puddingverkauf, Interview mit einem Bauern, Haltungsformen, Spiel mit Frage- und Aktionskarten)

 

- Wolfgang-Kubelak-Realschule Schondorf, Klasse 5a (Zeitung print „WKR ExtraBlatt ‚Joghurt‘“)

 

- Freizeitgruppe Prien am Chiemsee (Film digital – Wie wird Milch zu Käse?)

 

Der Bundeswettbewerb „ECHT KUH-L“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 10 aller Schulformen. Im Fokus des Wettbewerbs des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) stehen Ökolandbau, nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. Ein Thema wird dabei jedes Jahr in den Vordergrund gestellt.

 

Weitere Informationen unter: https://www.echtkuh-l.de/

 

Julia Graf, Stellv. Pressesprecherin, 089 - 2186 2621

 

Vorlese-Funktion