Pressemitteilung Nr. 345 vom 13.09.2017 Wissenschaftsminister Dr. Spaenle ernennt Dr. Veulliet zum Präsidenten der HaW Weihenstephan-Triesdorf

MÜNCHEN. Bayerns Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle hat den Geologen Dr. Eric Veulliet zum Präsidenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf ernannt. Der neu ernannte Hochschulpräsident unterzeichnete den Dienstvertrag und übernimmt zum 1. Oktober seine neue Aufgabe.

Minister Spaenle betonte: „Ich freue mich, dass Sie die Aufgabe des Präsidenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf übernehmen und dabei sowohl Ihre fachliche wie auch Ihre reichhaltige unternehmerische Expertise einbringen können.“

Der 1963 in Karlsruhe gebürtige Eric Veulliet hat nach seinem Abitur in Coburg und dem Wehrdienst das Studium der Geologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg abgeschlossen. Er wurde an der Technischen Hochschule Karlsruhe zum Dr. rer. nat. promoviert und hat zahlreiche Tätigkeiten ausgeübt: an der Technischen Hochschule Karlsruhe, bei verschiedenen Unternehmen wie den beratenden Geologen zu Höne – Klußmann – Altpeter (Umweltconsulting) und der BGI AG (Umweltconsulting – Ingenieurwesen). Seit 2001 hat er verschiedene Stationen als Geschäftsführer bzw. Alleiniger Geschäftsführer inne, etwa bei ICF – Informationstechnik-Consulting-Forschung GmbH, Hansa Luftbild Geoinformationssysteme GmbH und bis heute bei der alpS GmbH in Innsbruck.

Von 2011 bis 2014 hatte er einen Lehrauftrag am Institut für Geographie an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck inne.

An der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf mit ihren drei Standorten Weihenstephan, Triesdorf und Straubing (hier arbeitet die HaW eng mit der TU München zusammen) sind über 6.000 Studierende eingeschrieben. Sie hat sieben Fakultäten: Biotechnologie und Bioinformatik, Wald- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Lebensmitteltechnologie, Land- und Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft sowie Umweltsicherung.

Dr. Ludwig Unger, Tel. 089-21862105

Vorlese-Funktion