Pressemitteilung Nr. 282 vom 17.07.2017 28 weitere Grundschulen erhalten zum Schuljahr 2017/2018 das Schulprofil "Flexible Grundschule" - Staatssekretär Eisenreich verleiht Urkunden - insgesamt nun 243 Grundschulen mit diesem Profil in Bayern

„Jedes Kind soll hier die Zeit bekommen, die es braucht“

MÜNCHEN. An insgesamt 243 bayerischen Grundschulen können Kinder im kommenden Schuljahr die ersten beiden Jahrgangsstufen in einem, in zwei oder in drei Jahren durchlaufen. Zum Schuljahr 2017/18 werden zusätzlich zu den bereits bestehenden Profilschulen weitere 28 zu Flexiblen Grundschulen. Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich betonte heute bei der feierlichen Urkundenverleihung in München: „Mit der flexibel organisierten Eingangsstufe wird die bayerische Grundschule jedem einzelnen Kind noch besser gerecht. Jedes Kind soll hier die Zeit bekommen, die es braucht. Die jungen Menschen sollen ihren weiteren schulischen Weg auf einem soliden Fundament fortsetzen.“

Die Lehrkräfte der neuen Profilschulen werden in Fortbildungen auf die Arbeit in den jahrgangsgemischten Klassen der Flexiblen Grundschule intensiv vorbereitet. Erfahrene Lehrkräfte begleiten die Umsetzung des Konzepts.

 

Folgende Grundschulen bieten ab dem Schuljahr 2017/2018 die Flexible Grundschule neu an:

Grundschule Alfeld

Grundschule Bodenwöhr

Albrecht-von-Eyb-Grundschule Burgoberbach

Grundschule Drachselsried

Grundschule Gangkofen

Grundschule Hausen  

Grundschule Himmelstadt

Grundschule Hohenkammer

Grundschule Immenreuth

Grundschule Kelheim-Hohenpfahl

Grundschule Kulmain

St. Wolfgang-Grundschule Landshut

Grundschule Markt Berolzheim-Dittenheim

Grundschule München an der Walliser Straße

Franz von Sales Schule Niedernfels

Grundschule Nürnberg Bismarckstraße

Wilhelm-Löhe-Grundschule Nürnberg

Grundschule Oberdachstetten

Grundschule Pähl

Grundschule Puchheim-Süd

Luitpold-Grundschule Schwabach

Alfons-Lindner-Grundschule Tiefenbach

Grundschule Tussenhausen

Grundschule Wackersberg

Dorfschule Walchensee

Grundschule Westendorf

Grundschule Wolfsegg

Private Katholische Schule Vizentinum Würzburg

 

Bilder der Veranstaltung stehen am 17. Juli ab ca. 17 Uhr unter http://steffen-leiprecht.de/download/ (Passwort: kumpr) zum kostenfreien Download zu Verfügung.

 

Carolin Völk, Stellv. Pressesprecherin, Tel. 089 2186 2526

Vorlese-Funktion