Pressemitteilung Nr. 397 vom 24.10.2016 Partner der Schulen: 61 bayerische Bibliotheken mit Gütesiegel ausgezeichnet - Kultusministerium verleiht zum siebten Mal Auszeichnung für beispielhafte Zusammenarbeit zwischen Bibliothek und Schule

STRAUBING. 61 bayerische Bibliotheken erhielten heute bei einer Festveranstaltung in der Stadtbibliothek im Salzstadel das Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“. Ausgezeichnet wurden zwölf wissenschaftliche und 49 öffentliche Bibliotheken aus allen Teilen des Freistaats.

Bernd Sibler, Staatssekretär und Vorsitzender des Bayerischen Bibliotheksverbands (BBV), würdigte ihre Leistungen: „Bibliotheken sind unverzichtbare Einrichtungen des Kulturstaats und Wissenschaftsstandorts Bayern. Als Bildungspartner der Schulen leisten sie einen wertvollen Beitrag zur Leseförderung und bei der Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz. Gemeinsam machen Schulen und Bibliotheken die bayerischen Schülerinnen und Schüler fit für die Zukunft und vermitteln ihnen Schlüsselqualifikationen für Lebenslanges Lernen.“

Das Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ würdigt öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken in Bayern, die besonders intensiv und beispielhaft mit Schulen zusammenarbeiten. Ziel der Auszeichnung ist es, Bibliotheken zu ermuntern, ihr Profil als „Bildungsdienstleister“ zu verstärken und die Zusammenarbeit mit Schulen auszubauen.

Die Auszeichnung wird zum siebten Mal vergeben. Initiatoren und Organisatoren der Gütesiegelvergabe sind die Landesfachstelle für das öffentliche Bibliotheks-wesen der Bayerischen Staatsbibliothek und das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB), die im Rahmen des am ISB angesiedelten LESEFORUM BAYERN eng zusammenarbeiten.

 

Folgende Bibliotheken wurden mit dem Gütesiegel ausgezeichnet:

Öffentliche kommunale Bibliotheken:

Augsburg, Stadtbücherei (Schwaben)

Bayreuth, RW 21 Stadtbibliothek (Oberfranken)

Deggendorf, Stadtbibliothek (Niederbayern)

Donauwörth, Stadtbibliothek (Schwaben)

Eckental, Gemeindebücherei (Mittelfranken)

Erlangen, Stadtbibliothek (Mittelfranken)

Fürth, Städtische Volksbücherei (Mittelfranken)

Gräfelfing, Gemeindebücherei (Oberbayern)

Gunzenhausen, Stadt- und Schulbücherei (Mittelfranken)

Kempten, Stadtbibliothek (Schwaben)

Lappersdorf, Markbücherei (Oberpfalz)

Marktheidenfeld, Stadtbibliothek

Mertingen, Gemeindebücherei (Schwaben)

München, Münchner Stadtbibliothek (Oberbayern)

Murnau, Gemeindebücherei (Oberbayern)

Neufahrn bei Freising, Gemeindebibliothek (Oberbayern)

Neutraubling, Stadtbücherei (Oberpfalz)

Nürnberg, Stadtbibliothek im Bildungscampus (Mittelfranken)

Oberhaching, Gemeinde- und Schulbibliothek (Oberbayern)

Oettingen, Stadtbibliothek (Schwaben)

Regensburg, Stadtbücherei (Oberpfalz)

Schwaig, Gemeindebücherei (Mittelfranken)

Schwanfeld, Gemeindebücherei (Unterfranken)

Straubing, Stadtbibliothek (Niederbayern)

Traunstein, Stadtbücherei (Oberbayern)

Vaterstetten, Gemeindebücherei (Oberbayern)

Weiden, Regionalbibliothek (Oberpfalz)

Würzburg, Stadtbücherei (Unterfranken)

 

Wissenschaftliche Bibliotheken:

Amberg-Weiden, Hochschulbibliothek (Oberpfalz)

Ansbach, Hochschulbibliothek (Mittelfranken)

Bamberg, Universitätsbibliothek (Oberfranken)

Bayreuth, Universitätsbibliothek (Oberfranken)

Eichstätt-Ingolstadt, Universitätsbibliothek (Oberbayern)

Erlangen-Nürnberg, Universitätsbibliothek (Mittelfranken)

Ingolstadt, Bibliothek der Technischen Hochschule (Oberbayern)

Kempten, Hochschulbibliothek (Schwaben)

Regensburg, Hochschulbibliothek der Ostbayerischen Technischen Hochschule (Oberpfalz)

Regensburg, Staatliche Bibliothek (Oberpfalz)

Regensburg, Universitätsbibliothek (Oberpfalz)

Würzburg, Universitätsbibliothek (Unterfranken)

 

Öffentliche Bibliotheken in Betreuung des Sankt Michaelsbundes:

Bamberg, Stadtbücherei (Oberfranken)

Baunach, Stadtbücherei (Oberfranken)

Böbing, Bücherei (Oberbayern)

Breitengüßbach, Gemeindebücherei (Oberfranken)

Eching, Gemeindebücherei (Oberbayern)

Frensdorf, Gemeindebücherei (Oberfranken)

Fürstenstein, Gemeindebücherei (Niederbayern)

Garmisch, Bücherei (Oberbayern)

Haag i.OB, Katholische Öffentliche Bücherei (Oberbayern)

Herrieden, Stadt- und Pfarrbücherei (Mittelfranken)

Kirchseeon, Gemeindebücherei (Oberbayern)

Mainaschaff, Öffentliche Bücherei (Unterfranken)

Massing, Pfarr- und Gemeindebücherei (Niederbayern)

Obernburg, Stadtbücherei (Unterfranken)

Oberteisendorf, Pfarrbücherei (Oberbayern)

Ramspau, Katholische Öffentliche Bücherei (Oberpfalz)

Rosenheim, Stadtbibliothek (Oberbayern)

Rottenburg, Stadtbibliothek (Niederbayern)

Stegaurach, Bücherei (Oberfranken)

Steingaden Bücherei im Fohlenhof (Oberbayern)

Zapfendorf, Gemeindebücherei (Oberfranken)

 

Kontakt Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“:                                             

Hermann Ruch

Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)

Leseforum Bayern

Telefon: 089 / 2170-2237

hermann.ruch@isb.bayern.de

 

 

 

Sabine Herde, Stellv. Pressesprecherin, 089 2186-2057

Bayerisches Bildungs- und Wissenschaftsministerium

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.