Förderung, Lernstandserhebung und Freizeitpädagogik Neue Broschüre bietet Impulse zu Schule nach der Pandemie

Mit Klick ins Bild direkt zur Broschüre „Förderung, Lernstandserhebung und Freizeitpädagogik“
Mit Klick ins Bild direkt zur Broschüre „Förderung, Lernstandserhebung und Freizeitpädagogik“

Wie geht es weiter im Sommer und Herbst 2021? Die Broschüre „Förderung, Lernstandserhebung und Freizeitpädagogik“ eröffnet Perspektiven für die Rückkehr in den Präsenzunterricht, Förderung nach Corona und Freizeitpädagogik. Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Schule, Elternhaus und Wissenschaft kommen darin mit Erfahrungen aus der Praxis zu Wort und machen schon jetzt Freude auf den Unterricht nach Corona.

Ob Coaches aus der Schülerschaft, Lernpatenschaften zwischen Grund- und Mittelschule und Gymnasium, tatkräftig anpackende Ehemalige oder die beliebte Kanufreizeit eines Sonderpädagogischen Förderzentrums: Bayerns Schulen haben kreative Ideen und Projekte zur pädagogischen Förderung, die nun verstärkt und ausgebaut werden können.

Die Broschüre „Förderung, Lernstandserhebung und Freizeitpädagogik“ bietet zudem praktische Informationen zu freizeitpädagogischen Angeboten und Unterstützung bei Lernstandserhebungen. Chancen und Herausforderungen der Förderung von Schülerinnen und Schülern werden aus schulischer und wissenschaftlicher Sicht betrachtet und mit realistischen Zielen versehen. Schließlich richtet die Broschüre auch schon den Blick in die Zukunft: Wie wird sich der Unterricht nach Corona verändern und welche Rolle spielen digitale Medien dabei?

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.