Gesprächstermin Bayern und Ungarn tauschen sich in Bildungsfragen aus

Kultusstaatssekretärin Anna Stolz gemeinsam mit dem ungarischen Generalkonsul Gábor Tordai-Lejkó beim Gesprächstermin im Staatsministerium
Kultusstaatssekretärin Anna Stolz gemeinsam mit dem ungarischen Generalkonsul Gábor Tordai-Lejkó beim Gesprächstermin im Staatsministerium

Zwischen Bayern und Ungarn bestehen im Bildungsbereich vielfältige Kooperationen. Kultusstaatssekretärin Anna Stolz empfing Gábor Tordai-Lejkó, den ungarischen Generalkonsul in München, zu einem Gedankenaustausch im Staatsministerium.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die vielfältigen schulischen Beziehungen zwischen dem Freistaat Bayern und der Republik Ungarn. Insgesamt gibt es derzeit über 60 bayerisch-ungarische Schulpartnerschaften sowie zahlreiche Schüleraustauschprogramme. So nahmen im Schuljahr 2017/18 etwa über 1.500 bayerische Schülerinnen und Schüler entweder an Klassen- bzw. Gruppenaustauschprogrammen oder individuellen Aufenthalten in Ungarn teil. Ungarn gehört zudem zu den Zielländern des Stipendienprogrammes „Botschafter Bayerns“. Im Rahmen dieses Programms wird Schülerinnen und Schülern im Alter von 15 bis 18 Jahren ein Auslandsaufenthalt mit Schulbesuch und Unterbringung bei einer Gastfamilie für die Dauer eines Schuljahres ermöglicht.

Kultusstaatssekretärin Anna Stolz freute sich über die Gelegenheit eines fachlichen Austauschs mit Generalkonsul Gábor Tordai-Lejkó und erklärte: „Zwischen Bayern und Ungarn gibt es sehr vielfältige und lebendige Kooperationen im Bereich Schule und Bildung. Diese reichen von Austauschmaßnahmen für Schüler und Lehrkräfte über gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen hin zur Unterstützung bei der Vermittlung der jeweiligen Partnersprache. Wir wollen diese gelungene Zusammenarbeit auch in den kommenden Jahren erfolgreich weiterführen.“

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion