Gesprächsrunde Die bayerische Grundschule gemeinsam weiterentwickeln

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (Mi.) mit Konstanze von Unold, Gabriele Klenk und Jeanette Heissler vom GSV sowie Ministerialrätin Maria Wilhelm (v. re.)
Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (Mi.) mit Konstanze von Unold, Gabriele Klenk und Jeanette Heissler vom GSV sowie Ministerialrätin Maria Wilhelm (v. re.)

Über 430.000 Kinder besuchen die Grundschulen im Freistaat: Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo traf nun in München mit Vertreterinnen des Grundschulverbandes Bayern (GSV) zusammen, um sich zu Themen rund um die Schulart auszutauschen.

Der Grundschulverband besteht seit nunmehr 50 Jahren und vertritt Schulleitungen, Lehrkräfte, Studierende, Wissenschaftler sowie weitere an der Grundschule interessierte Personen und Institutionen. Vertreterinnen aus dem Vorstand der Landesgruppe Bayern des GSV trafen nun im Staatsministerium mit Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo zusammen und tauschten sich zu aktuellen Entwicklungen rund um die Elementarstufe aus. Auf der Tagesordnung standen dabei Themen wie beispielsweise die weitere Stärkung kompetenzorientierten Unterrichts, Digitalisierung sowie das Übertrittsverfahren.

Staatsminister Piazolo dankte den Vertreterinnen des Verbandes für das engagierte Eintreten für die Belange ihrer Schulart und betonte: „Mit dem Eintritt in die Grundschule beginnt für die Kinder ein wichtiger Lebensabschnitt. Unsere Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer leisten hier wertvolle und unverzichtbare Arbeit. Der GSV vertritt die Interessen dieser Lehrkräfte und der Schulart insgesamt seit Jahrzehnten engagiert und mit Herzblut. Für uns im Staatsministerium ist der Verband ein wichtiger Gesprächspartner, mit dem wir auch in Zukunft konstruktiv zusammenarbeiten wollen.“

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion