Gesprächstermin Deutsche Kinder- und Jugendstiftung stellt sich vor

Kultusstaatssekretärin Anna Stolz gemeinsam mit Frank Hinte, Geschäftsführer der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung
Kultusstaatssekretärin Anna Stolz gemeinsam mit Frank Hinte, Geschäftsführer der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) hat es sich zum Ziel gemacht, den Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen in Deutschland sowie deren soziale Teilhabe zu stärken. Nun stellte die Stiftung Kultusstaatssekretärin Anna Stolz ihre Arbeit und aktuelle Projekte vor.

Der Geschäftsführer der DKJS, Frank Hinte, erläuterte Staatssekretärin Anna Stolz bei seinem Besuch im Staatsministerium aktuelle und geplante Projekte und Initiativen der Stiftung. Zur Sprache kamen dabei insbesondere die Themenfelder Digitale Bildung, Stärkung der Demokratiebildung und Diversität in der Lehrerbildung.

So wurde unter anderem das Programm Technovation Girls Germany vorgestellt, an dem sich seit 2018 120 Schülerinnen in München und Hamburg beteiligen und bei dem der Ausbau digitaler Kompetenzen bei Mädchen im Vordergrund steht: Wie die kürzlich veröffentlichte ICILS-Studie ergab, verfügen Mädchen häufig über höhere computer- und informationsbezogene Kompetenzen als Jungen, allerdings schätzen sie diese oft geringer ein. Dem Staatsministerium wie auch der DKJS ist es daher ein Anliegen, das Selbstvertrauen von Mädchen in ihre digitalen Kompetenzen zu stärken.

Kultusstaatssekretärin Anna Stolz dankte der DKJS für ihre vielfältige Arbeit für den Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen und betonte: „Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung stärkt junge Menschen, damit sie ihr Leben in die eigene Hand nehmen können, und kümmert sich dabei besonders um die Kinder und Jugendlichen, die schwere Startbedingungen haben. Das ist auch mir ein echtes Herzensanliegen. Deshalb ist und bleibt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung für uns im Kultusministerium ein wichtiger Gesprächspartner.“

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion