Freie Stelle Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit sucht Volljuristin / Volljuristen

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit - jetzt bewerben!
Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit - jetzt bewerben!

Einsatz für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit: Sie haben Freude an einer verantwortungsvollen Tätigkeit, die Ihnen ein hohes Maß an Selbständigkeit, Abwechslungs- und Entscheidungsspielräumen bietet?

Die Landeszentrale ist bayernweit zuständig für politische Bildungsarbeit in all ihren Facetten und in sämtlichen Medien. Wir suchen eine(n) hochmotivierte(n), hochqualifizierte(n)

Volljuristin / Volljuristen

als Personal- und Verwaltungsleiter(in).

Voraussetzungen:

  • die Erste und Zweite Juristische Staatsprüfung mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben,
  • bereits Beamtin bzw. Beamter im bayerischen Staatsdienst oder bei einem anderen Dienstherrn in Bayern sein,
  • vielfältige Verwaltungserfahrung, insbesondere im Haushalts-, Vergabe- und Datenschutzrecht mitbringen,
  • bereit sein, sich in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten (z.B. Urheberrecht, Vertragsrecht und Internetrecht),
  • ein hohes Maß an Flexibilität, Selbständigkeit und Kreativität mitbringen,
  • ausgeprägtes Führungstalent besitzen und
  • über sehr gutes Organisationsvermögen, sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit und hochentwickelte Teamfähigkeit verfügen.

Wir bieten Ihnen:

  • einen attraktiven Arbeitsplatz (fast) im Zentrum der bayerischen Landeshauptstadt,
  • die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung der Landeszentrale,
  • eine herausragende Position im Rahmen und mit allen Leistungen des öffentlichen Dienstes (bis BesGr A 16),
  • Mitarbeit in einem hochqualifizierten jungen Team und
  • die Möglichkeit zur bundesweiten Kooperation mit staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen und vielfältige Begegnungen mit maßgeblichen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben (Art. 7 Abs. 3 BayGlG).

Die Stelle ist zur Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Bewerber(innen) bevorzugt.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Erfüllung der zu leistenden Aufgaben gewährleistet ist.

Hinweise zum Bewerbungsverfahren:

Bewerbungsfrist: 1. Oktober 2018

Aussagekräftige Bewerbungen sind unter Vorlage der vollständigen Bewerbungsunterlagen an die

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Herrn Direktor Dr. Harald Parigger
Englschalkinger Str. 12
81925 München

oder in elektronischer Form an

lz-bewerbung@stmuk.bayern.de

zu richten.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Andreas Meyer (Tel. 089 / 2186 2189) gerne zur Verfügung.

Wir bitten Sie zu beachten, dass wir uns zugesandte Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Bitte reichen Sie deshalb nur Kopien ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion