Landshuter Hofmusiktage Klänge Alter Musik waren in Landshut erlebbar

Am ersten Abend stimmten der Startenor Marco Beasley (Mitte) und das Ensemble ad libitum auf das Festival ein
Am ersten Abend stimmten der Startenor Marco Beasley (Mitte) und das Ensemble ad libitum auf das Festival ein

„Freude und Frohsinn“: Unter diesem Motto standen in diesem Jahr die Landshuter Hofmusiktage. Hochkarätige Ensembles und Künstlerinnen und Künstler aus der Region wie aus Europa bieten Musik aus Mittelalter, Renaissance und Barock dar. Jetzt eintauchen in die Klänge Alter Musik!

„In dieser Atmosphäre können Liebhaberinnen und Liebhaber Alter Musik voll und ganz in die Klänge des Mittelalters, der Renaissance und des Barocks eintauchen. Für die Landshuter Hofmusiktage bieten die historische Altstadt und gerade auch der Rathausprunksaal eine einmalige und unglaublich ansprechende Kulisse“, betonte Kultusminister Bernd Sibler bei der Eröffnung der Landshuter Hofmusiktage 2018 – Europäisches Festival Alter Musik im Prunksaal des Landshuter Rathauses.

„Das Festival rückt insbesondere den völkerverbindenden Gedanken in den Vordergrund. Hochkarätige Ensembles und Künstlerinnen und Künstler aus der Region wie aus Europa versammeln sich hier, um die Musik vergangener Tage gemeinsam aufleben zu lassen. Die Hofmusiktage bringen Menschen aus nah und fern mit der gleichen Leidenschaft zusammen“, so der Minister. Außerdem bauten die Musikerinnen und Musiker Brücken von der Alten Musik zur Klassik, zur Rock-Musik und zur Weltmusik und zeigten so, dass Alte Musik nichts Museales sei. „Allen Beteiligten wünsche ich viel ‚Freude und Frohsinn‘ bei den vielen Konzerten und Aufführungen,“ so der Minister.

Kultusminister Bernd Sibler bei der Eröffnung der Landshuter Hofmusiktage
Kultusminister Bernd Sibler bei der Eröffnung der Landshuter Hofmusiktage

Landshuter Hofmusiktage

Die Landshuter Hofmusiktage wurden 1982 ins Leben gerufen und fanden in diesem Jahr zum 19. Mal statt. In der Zeit vom 3. bis 13. Mai präsentierten regionale und europäische Ensembles und Künstlerinnen und Künstler unter dem diesjährigen Motto „Freude und Frohsinn“ Musik aus dem Mittelalter, der Renaissance und dem Barock.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion