Weitere Stellen

Am Ende einer Treppe nach oben steht ein Ausrufezeichen

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen für sonstige Bereiche.

Mitarbeiter/-innen zur Verstärkung unserer Abteilungssekretariate und Schreibteams

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Mitarbeiter/innen zur Verstärkung unserer Abteilungssekretariate und Schreibteams

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten einschlägigen Ausbildungsberuf (Fachangestellte/r oder Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, Rechtsanwaltsfachangestellte/r, Notarfachangestellte/r, Verwaltungsfachangestellte/r) mindestens mit der Note „befriedigend“ oder mit anschließender mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung im öffentlichen Dienst
  • Gute MS-Office-Kenntnisse einschließlich entsprechender Schreibleistungen
  • Sicheres und freundliches Auftreten, gute Umgangsformen
  • Belastbarkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität (Übernahme von Vertretungen in unterschiedlichen Vorzimmern sowie in den Büros der Kabinettsmitglieder)

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), Entgeltgruppe 5 TV-L
  • eine Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden
  • Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • einen interessanten Arbeitsplatz in Münchener Bestlage mit günstiger Verkehrsanbindung

Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Bei Bewährung ist grundsätzlich eine unbefristete Übernahme vorgesehen. Für bereits unbefristet Beschäftigte des Freistaates Bayern ist eine unbefristete Weiterbeschäftigung möglich.

Die Stelle ist für schwerbehinderte Bewerber/innen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Teilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten sind gegeben, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.09.2017 mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schulzeugnisse, Berufsausbildungszeugnisse sowie Arbeitszeugnisse) ausschließlich per E-Mail an: Personalreferat-Bewerbung@stmbw.bayern.de. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Pejman (Tel. 089/2186–2425) gerne zur Verfügung.

Beamtinnen/Beamte der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Beamtinnen oder Beamte der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen für den Einsatz in verschiedenen Arbeitsbereichen des Ministeriums. Die zu übernehmenden Aufgaben ermöglichen die Beförderung bis in die BesGr A 13.

Sie sollten Ihre Beamtenqualifikation (Diplomverwaltungswirt u.ä.) mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben (Gesamtnote mindestens "befriedigend"), über gute Beurteilungen und EDV-Kenntnisse verfügen und sich höchstens in der BesGr A 11 befinden.

Die Stellen eignen sich auch für motivierte Berufsanfänger/innen in der 3. Qualifikationsebene.

Wir erwarten von Ihnen Teamfähigkeit, sicheres Auftreten und Verantwortungsbewusstsein.

Wir bieten Ihnen interessante Aufgaben und Herausforderungen, gute Beförderungs- und Aufstiegsmöglichkeiten bei entsprechenden Leistungen, flexible Arbeitszeiten, einen Arbeitsplatz in Münchener Bestlage mit günstiger Verkehrsanbindung und die Zahlung der Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden.

Die Stellen sind teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Die Stellen sind für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich per E-Mail an Personalreferat-Bewerbung@stmbw.bayern.de, Betreff: Bewerbung 3. QE


Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Frau Salamon (Tel. 089/2186-2771, Kornelia.Salamon@stmbw.bayern.de) zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 29.09.2017

Beamtin/Beamten der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Beamtin oder einen Beamten der 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen

Zum Aufgabenbereich gehören insbesondere die Mitarbeit beim Vollzug des Umzugskosten-, Trennungsgeld- und Reisekostenrechts für die Bediensteten des Ministeriums und die Mitarbeit bei allgemeinen und grundsätzlichen Fragen dieses Themenbereichs.

Sie sollten Ihre Ausbildung mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben (Gesamtnote mindestens "befriedigend") und über gute Beurteilungen und EDV-Kenntnisse verfügen. Der Aufgabenbereich ermöglicht die Beförderung bis in die BesGr A9 AZ.

Wir erwarten von Ihnen Teamfähigkeit, sicheres Auftreten, Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und Serviceorientierung.

Wir bieten Ihnen interessante Aufgaben und Herausforderungen, gute Beförderungsmöglichkeiten bei entsprechenden Leistungen, flexible Arbeitszeiten, einen Arbeitsplatz in Münchener Bestlage mit günstiger Verkehrsanbindung und die Zahlung der Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich per E-Mail an Personalreferat-Bewerbung@stmbw.bayern.de, Betreff: Bewerbung für die Reisekostenstelle.

Nach Eingang Ihrer Bewerbung werden wir rasch mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Frau Salamon (Tel. 089/2186-2771, Kornelia.Salamon@stmbw.bayern.de) zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 29. September 2017

Rechtsreferendare (Pflichtwahlpraktikum)

Wir bieten Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren im Rahmen ihres juristischen Vorbereitungsdienstes die Möglichkeit an, ein Pflichtwahlpraktikum für das Berufsfeld 2 (Verwaltung) im Bayerischen Kultusministerium abzuleisten.

Die vielfältigen Zuständigkeitsbereiche des Ministeriums finden Sie auf unserer Homepage (www.km.bayern.de).

Von Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren, die Interesse an einer Ausbildungsstation in unserem Ministerium haben, erwarten wir folgende Qualifikationen:

  • Erstes Juristisches Staatsexamen (Note mindestens „befriedigend“)
  • Interesse an einer aktiven Mitarbeit in den Fachabteilungen
  • gute Allgemeinbildung und Interesse am aktuellen politischen Geschehen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Bewerbungsverfahren:

Wenn Sie an einer Tätigkeit interessiert sind, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Kopien Ihres Examenszeugnisses, Ihres Abiturzeugnisses und - soweit vorhanden - Ihrer Stationszeugnisse sowie Arbeitsgemeinschaftszeugnisse, Kopie der Urkunde über die Ernennung zum/r Referendar/in bzw. der verbindlichen Zusage für die Einstellung in den juristischen Vorbereitungsdienst, an folgende Adresse: 

Bayerisches Staatsministerium für 
Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Referat I.1
80327 München 

bzw. per E-Mail an Personalreferat-Bewerbung@stmbw.bayern.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Ministerialrat Dr. Maier-Reichenberger (089/2186-2281) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen sollten mindestens 6 Monate vor dem gewünschten Beginn der Ausbildungsstation vorliegen.

Vorlese-Funktion