Weitere Stellen

Am Ende einer Treppe nach oben steht ein Ausrufezeichen

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen für sonstige Bereiche.

Anwärterin oder Anwärter (m/w/d) für das duale Studium im Studiengang Diplom-Verwaltungsinformatik (FH)

Sie begeistern sich für die Informationstechnik und wünschen sich ein praxisorientiertes Studium, bei dem Sie auch noch Geld verdienen? Dann suchen wir genau Sie!

Zum 15.09.2020 können Sie bei uns ein duales Studium im Diplom-Studiengang Verwaltungsinformatik beginnen. Das duale Studium dauert drei Jahre. Dabei wechseln sich Semester an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hof, Teilabschnitte an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (ebenfalls in Hof) und berufspraktische Studienabschnitte im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus in München ab.

Nähere Informationen zum Studienablauf und den Inhalten finden Sie unter http://verwaltungsinformatiker.de/de/startseite.html.

Bei erfolgreichem Abschluss (Prüfungsnote mindesten befriedigend) und Vorliegen der sonstigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen werden Sie nach dem dualen Studium im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen.

Das erwartet Sie:

  • Ein abwechslungsreiches duales Studium mit einer attraktiven Vergütung.
    Bereits während des Studiums sind Sie im Beamtenverhältnis auf Widerruf und erhalten von uns 1.263,85 Euro monatlich brutto – Stand 1. Januar 2019.
    Als Beamter müssen Sie keine Sozialversicherungsbeiträge leisten. Daneben werden vermögenswirksame Leistungen und die jährliche Sonderzuwendung gewährt.

  • Nach dem dualen Studium bieten wir Ihnen interessante und anspruchsvolle Aufgaben in den Bereichen Anwendungsentwicklung, Netzwerkadministration und Projektmanagement und

  • einen sicheren Arbeitsplatz in Münchener Bestlage nahe dem Odeonsplatz.

  • Sie beginnen Ihre Karriere als Technische Oberinspektorin oder Technischer Oberinspektor in der Besoldungsgruppe A 10 (2.840,07 Euro monatlich brutto, zuzüglich vermögenswirksame Leistungen und jährliche Sonderzuwendung, keine Sozialversicherungsbeiträge; Stand 1. Januar 2019) und

  • ein innovatives IT-Team freut sich auf Ihre Mitarbeit in einer kollegialen Arbeitsatmosphäre.

  • Beförderungen bis in die BesGr A 13 stehen Ihnen offen und bei entsprechenden Leistungen auch noch darüber hinaus gehende Personalentwicklungsmöglichkeiten.

  • Flexible Arbeitszeiten und ein behördliches Gesundheitsmanagement garantieren eine ausgeglichene Work-Life-Balance.

    Das erwarten wir:

  • Ausgeprägtes Interesse an Informationstechnik
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Leistungsbereitschaft
  • Deutsche oder andere EU-Staatsangehörigkeit
  • Abitur, Fachhochschulreife oder ein anerkannter gleichwertiger Bildungsstand
  • Durchschnittsnote von mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik
  • Eine erfolgreiche Teilnahme am zentralen Einstellungstest beim Bayerischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in München.

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne Frau Salamon (Tel. 089/2186-2771, Kornelia.Salamon@stmuk.bayern.de) oder Frau Schäfer (Tel. 089/2186-2425, Stefanie.Schaefer@stmuk.bayern.de) zur Verfügung.

Senden Sie bei Interesse Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopie des Abschlusszeugnisses bzw. des aktuellen Jahres- oder Zwischenzeugnisses) bitte ausschließlich per E-Mail an Personalreferat-Bewerbung@stmuk.bayern.de, Betreff: Duales Studium Verwaltungsinformatik.

Die Einstellungstests finden am 29. Januar 2020 sowie am 21. April 2020 statt.

Ihre Bewerbung muss spätestens sechs Wochen vor dem jeweiligen Termin beim Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus eingegangen sein. Die Anmeldung zu o.g. Einstellungstests erfolgt nach Vorauswahl durch das Staatsministerium. Ihre persönlichen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum) werden in diesem Zusammenhang an das LDBV weitergegeben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Ausbildungsstelle ist auch für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss: 06.12.2019

Mitarbeiter/innen (m/w/d) zur Verstärkung unserer Abteilungssekretariate und Schreibteams

Bildung ist unsere Zukunft! Sie möchten in diesem spannenden Aufgabenfeld an einer obersten Dienstbehörde des Freistaates Bayern mitarbeiten? Wir bieten Ihnen die Chance hierzu.

Am Dienstort München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt freundliche und zuverlässige Mitarbeiter/innen (m/w/d) zur Verstärkung unserer Abteilungssekretariate und Schreibteams. Es erwarten Sie nette und sympathische Kolleginnen und Kollegen in engagierten Teams.

Ihr Tätigkeitsbereich umfasst:

  • alle allgemein anfallenden Sekretariatsaufgaben

(Schreibarbeiten, Terminverwaltung, Telefonübernahme usw.)

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten einschlägigen Ausbildungsberuf (Fachangestellte/r oder Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation/Büromanagement, Rechtsanwaltsfachangestellte/r, Notarfachangestellte/r, Verwaltungsfachangestellte/r) mindestens mit der Note „befriedigend“ oder mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Sekretariatsdienst mit guten Zeugnissen
  • Gute MS-Office-Kenntnisse einschließlich entsprechender Schreibleistungen
  • Sicheres und freundliches Auftreten, gute Umgangsformen
  • Belastbarkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität (wie z.B. Übernahme von Vertretungen in unterschied-lichen Vorzimmern sowie in den Büros der Kabinettsmitglieder)

 

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), Entgeltgruppe 5 TV-L
  • eine Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden
  • Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • einen interessanten Arbeitsplatz in Münchener Bestlage mit günstiger Verkehrsanbindung
  • ein gutes Betriebsklima in einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre, Angebote im Rahmen des behördlichen Gesundheitsmanagements und Weiterentwicklungsmöglichkeiten bei guten Leistungen

 

Die Stellen sind teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Die Stellen sind für schwerbehinderte Bewerber/innen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Stefanie Forster (Tel. 089/2186-2137, stefanie.forster@stmuk.bayern.de) zur Verfügung.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich per E-Mail an Personalreferat-Bewerbung@stmuk.bayern.de, Betreff: Bewerbung für das Abteilungssekretariat.

Vorlese-Funktion