SMV & Schülerzeitung

Die Wahl der Bezirksschülersprecher (Bezis) findet in jedem Schuljahr auf der ersten Bezirksaussprachetagung (BAT) statt, zu der jeweils ein Schülersprecher jedes Gymnasiums im Bezirk Unterfranken eingeladen ist. Ihre Aufgabe ist es, den Informationsaustausch zwischen den Gymnasien des Bezirks zu koordinieren und die Zusammenarbeit zwischen den Gymnasien anzuregen. Die Bezis geben Tipps, wie man die Arbeit der SMV vor Ort organisieren kann, und helfen bei SMV-spezifischen Problemen, die nicht an den einzelnen Schulen gelöst werden können. Nach Möglichkeit sollen sie auch schulartübergreifende Kontakte herstellen. Zudem nimmt der Bezirksschülersprecher an den Landesschülerkonferenzen und an der Wahl des Landesschülerrates teil.

SMV & Schülerzeitung

OStR Martin Wolf
Fachreferent des Ministerialbeauftragten für SMV und Schülerzeitung

Friedrich-Rückert-Gymnasium
Gymnasiumstr. 4
96106 Ebern

Tel.: (09531) 9 22 10
E-Mail: SMV@mbu-gym.de

Bezirksschülersprecher:innen unterfränkischer Gymnasien 2023/24:

Bezirksschülersprecher:
Heinrich Ritter

Regiomontanus Gymnasium Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Schulnummer: 0111

Telefon: 09521/944413
sekretariat-gym@schulzentrum-hassfurt.de

Stell. Bezirksschülersprecherin:
Mina Ashrafi

Karl-Theodor-von-Dalberg Gymnasium
Grünewaldstr. 18
63739 Aschaffenburg  

Schulnummer: 0015

Telefon: 06021/451850
kontakt@dalberg-gymnasium.de

Beisitzer und Unterstützer der 1./2.Bezis
Leon Schwarzrock
Hanns-Seidel-Gymnasium 
An d. Maas 2
63768 Hösbach

Schulnummer: 0393

Telefon: 06021-449890
sekretariat@hanns-seidel-gymnasium.de

Themen und Inhalte

Veranstaltungen im Schuljahr 2023/24

9./10.11.2023: 1. Bezirksaussprachetagung 2023/24 auf Burg Rieneck

27.-29.11.2023: Schülerzeitungsseminar in Kloster Banz

26./27.02.2024: 2. Bezirksaussprachetagung 2023/24 auf Burg Rieneck

Schülerzeitungsseminar

Auch im Schuljahr 2023/24 wurde vom 27. bis 29. November 2023 ein dreitägiges Seminar in Zusammenarbeit mit der Hanns–Seidel–Stiftung e.V., München, durchgeführt, die Träger des Bildungszentrums Kloster Banz ist.

Zu dem Thema „Künstliche Intelligenz“ erstellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei unter Anleitung zweier Journalisten eine Zeitung und hatten viel Spaß.

Schülerzeitungswettbewerb im Schuljahr 2021-23

1. Platz: Schülerzeitungsteam: „PEERplus“  (Egbert-Gymnasium, Münsterschwarzach)

2. Platz: Schülerzeitungsteam: „Das Netz“ (Hanns-Seidel-Gymnasium, Hösbach)

3. Platz: Schülerzeitungsteam: „Konturen“ (Rhön Gymnasium, Bad Neustadt)

Pressebericht des Siegerteams "PEERplus"

Das muss im Gruppenbild festgehalten werden: Die gesamte Redaktion der Schülerzeitung PEERplus freut sich über die Auszeichnung zur besten Schülerzeitung Unterfrankens.
© Julia MartinDas muss im Gruppenbild festgehalten werden: Die gesamte Redaktion der Schülerzeitung PEERplus freut sich über die Auszeichnung zur besten Schülerzeitung Unterfrankens.

„Hoch professionell, äußerst geschickt und kreativ“
Schülerzeitung „PEERplus“ des Egbert-Gymnasiums erneut ausgezeichnet

Münsterschwarzach. „Sprachrohr der Schüler“ – so heißt der Schülerzeitungswettbewerb der unterfränkischen Gymnasien. Zwei Jahre lang hatten die Schulen Zeit, um ihre Magazine einzureichen, nun stand die Preisverleihung an. Es siegte die Schülerzeitung PEERplus des Egbert-Gymnasiums. Aus diesem Anlass kam der neue Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Unterfranken, Dr. Robert Christoph, zu seinem Antrittsbesuch nach Münsterschwarzach und gratulierte der siegreichen Redaktion.

Die Jury würdigte in der Laudatio, dass die drei eingereichten Ausgaben inhaltlich und gestalterisch hoch professionell, äußerst geschickt und kreativ erstellt und aufbereitet worden sind. Gelobt wurde der gute Bezug zur Schule, zur Lebenswelt der Schüler und zur Region, sodass alle Altersgruppen angesprochen werden, und zwar mit unterschiedlichen Darstellungsformen: Neben Berichten finden sich auch Reportagen, Kommentare und sogar Glossen in den Heften. Die Grüße der Leserschaft und Rätsel runden das Angebot ab. Neben dem Inhalt erfüllte auch die Gestaltung wieder höchste Anforderungen. Wörtlich hieß es in der Laudatio: „Durch die abwechslungsreiche, kunstvolle und harmonische Kombination von Bildern, Texten und Überschriften entsteht eine sehr ansprechende Schülerzeitung, die von einer professionell erstellten Zeitschrift kaum zu unterscheiden ist.“

Bei der Preisverleihung gaben die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in ihr Schaffen. So stellten Lilli Büttner und Mathilda Schuhmann die Schwerpunkte der drei prämierten Magazine vor, deren Titelthemen große Kontraste aufweisen: Während das Heft mit dem Thema „Zeitenwende“ den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, die Flüchtlingskrise und die Neuausrichtung der deutschen Politik in den Blick nahm, verstand sich das folgende Heft mit dem Titelthema „Glück“ auch als Ratgeber für die persönliche Lebensführung. Finn Petersen zeigte bei der Preisverleihung, dass die Printausgabe auch im digitalen Zeitalter angekommen ist. So entwickelte er eine Online-Plattform, auf der die Redaktionsmitglieder ihre Texte und Bilder hochladen. Der Clou: Der Vorgang kann nur abgeschlossen werden, wenn alle formalen Anforderungen, etwa in Bezug auf Dateigröße, Überschriften und Urheber, erfüllt sind. Lilli Büttner und Hannah Pohl umrahmten die Preisverleihung sehr einfühlsam mit einem Gitarren-Duett.

Dr. Robert Christoph, der neue Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Unterfranken, überreichte der Chefredakteurin Lilli Büttner die Urkunde
© Julia MartinDr. Robert Christoph, der neue Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Unterfranken, überreichte der Chefredakteurin Lilli Büttner die Urkunde
Lilli Büttner und Hannah Pohl umrahmten die Preisverleihung musikalisch
© Dr. Reinhard KlosLilli Büttner und Hannah Pohl umrahmten die Preisverleihung musikalisch

Bilderarchiv

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.