Digitale Bildung

Digitale Bildung und Medienbildung sind in Bayern zentrale fächerübergreifende Bildungs- und Erziehungsziele und im neuen LehrplanPLUS in allen Jahrgangsstufen fächerübergreifend verankert. Hierzu erstellen die Schulen seit dem Schuljahr 2017/2018 und bis zum Ende des Schuljahres 2018/2019 ein eigenes Medienkonzept.

Um die Lehrerinnen und Lehrer umfassend auf die Herausforderungen und Chancen der digitalen Welt im Unterricht vorzubereiten, stehen den Schulen seit dem Schuljahr 2018/19 die Koordinatoren Digitale Bildung zur Seite.

Koordinatoren Digitale Bildung (KDB)

Die Koordinatoren Digitale Bildung beraten und unterstützen die Gymnasien in Oberbayern-West bei der

  • Entwicklung des Ausstattungskonzepts und -plans
  • Weiterentwicklung der IT-Ausstattung (auch im Hinblick auf die Förderfähigkeit)
  • Ermittlung des Fortbildungsbedarfs
  • Planung von Fortbildungen
  • Vermittlung von Referenten und Multiplikatoren
  • Weiterentwicklung und Evaluation des Medienkonzepts

 

Benjamin Götzinger, Gesamtkoordination
(Aufgabenbereiche: Förderrichtlinien, Fortbildung, IT-Ausstattung, Medienkonzepte)

Anja Muser
(Aufgabenbereich: Fortbildungsplanung)

Nicolai Emig
(Aufgabenbereiche: IT-Ausstattung, Medienkonzepte)
E-Mail: kdb@mb-west.de
Telefon: 089/1247875-46

Medienpädagogisch-informationstechnische Beratung (MiB)

Die medienpädagogisch-informationstechnischen Beraterinnen und Berater (MiB) unterstützen die Lehrkräfte in den Bereichen Medienpädagogik, Mediendidaktik und Medienerziehung.
Weiterführende Informationen finden Sie unter http://www.elete.bayern

Medienpädagogisch-informationstechnischer Berater
Benjamin Götzinger
E-Mail: goetzinger@mb-west.de

Vorlese-Funktion