Schwaben

Informationen des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Schwaben

Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Schwaben

Dr. Christoph Henzler, Ltd. Oberstudiendirektor

Stellvertreter

Bernhard Stegmann, Oberstudiendirektor

Kontaktdaten

Hallstraße 10
86150 Augsburg
Telefon: 0821-324-1601
Fax: 0821-324-1606
E-Mail: mbschwaben@augsburg.de

Mitteilungen

Erreichbarkeit der Dienststelle während der Sommerferien

In der Zeit vom 08.08.2022 bis einschließlich 26.08.2022 ist die Dienststelle des Ministerialbeauftragten an folgenden Terminen, jeweils von 9.00 - 12.00 Uhr, erreichbar:

Mittwoch, 10.08.2022

Mittwoch, 17.08.2022

Mittwoch, 24.08.2022

In der ersten und letzten Woche der Sommerferien ist die Dienststelle zu den üblichen Zeiten erreichbar, in der vorletzten Ferienwoche jeweils vormittags.

Projektseminar-Preis 2022

Drei schwäbische Gymnasien mit P-Seminar-Preis 2021 ausgezeichnet

Die schwäbischen Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs 2022 entwickelten in den Schuljahren 2020/21 und 2021/22 in ihren Projekt-Seminaren zur Studien- und Berufsorientierung (P-Seminare) Ideen und Konzepte zu unterschiedlichen und sehr interessanten Themenbereichen, die durch die Verleihung des P-Seminarpreises gewürdigt werden sollen. 

Im Rahmen des jährlich verliehenen P-Seminarpreises wurden im Bezirk Schwaben wie in jedem Jahr drei Siegerschulen ausgewählt.

Aufgrund der andauernden Corona-Epidemie konnte auch in diesem Jahr bedauerlicherweise noch keine Preisverleihung in dem Rahmen stattfinden, der die Preisträgerschulen in angemessenem Maße würdigt. 

Die ausgezeichneten Seminare erhalten je ein Preisgeld von 200 Euro und den Schülerinnen und Schülern sowie den betreuenden Lehrkräften sei an dieser Stelle herzlich gratuliert. 

Aus allen Einsendungen gingen die drei besten P-Seminare auf Bezirksebene hervor. Die Sieger des Abiturjahrgangs 2021/22 sind:

• Simpert-Krämer-Gymnasium Krumbach P-Seminar Musik): Inklusions-Musical „Anna und die Uhr der Zeit“. Gemeinsames Musicalprojekt SKG Krumbach mit dem Dominikus-Ringeisen-Werk (DRW) Ursberg. 

• Gymnasium Lindenberg (P-Seminar Deutsch): „Gymnasium Lindenberg – eine Schule und ihre Geschichte(n)“. Entwicklung und Gestaltung einer Festschrift mit Geschichten, Reportagen, Interviews, Portraits etc. aus der Geschichte der Schule von den Anfängen bis zur Gegenwart.

• St. Bonaventura-Gymnasium Dillingen (P-Seminar Chemie): Plastik  - nein danke! Bewusstmachung und Aufklärung über Gefahren von Plastik und der Wegwerfgesellschaft, Etablieren einer neuen Einstellung gegenüber Umweltthemen sowie Aufzeigen von Alternativen anhand mehrerer Teilprojekte.

InGym - Sammelkurs für ausländische Schülerinnen und Schüler

Der Kurs wird für ausländische Schülerinnen und Schüler angeboten, die über keine oder nur mangelhafte Deutschkenntnisse verfügen, jedoch eine gymnasiale Eignung haben.

Termine

Ferientermine

Klicken Sie HIER, um zu einer Übersicht der Ferientermine zu gelangen. 

Religiöse Feiertage orthodoxer Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler orthodoxer Bekenntnisse sind gemäß Nr. 2.2 FeiertagsKMBek am ersten Weihnachtsfeiertag, am Fest der Theophanie, am Karfreitag, am Karsamstag, am Ostermontag, an Christi Himmelfahrt und am Pfingstmontag von der Verpflichtung zur Teilnahme am Unterricht und sonstigen schulischen Veranstaltungen befreit. Die Feiertage können bei den verschiedenen christlich-orthodoxen Kirchen auf unterschiedliche Feiertage fallen.

Griechisch-orthodoxe Feiertage:

In den Schuljahren 2022/2023 sowie 2023/2024 fallen diese Festtage nach Auskunft der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland auf folgende Termine:

  • Erster Weihnachtsfeiertag: 25. Dezember 2022
  • Fest der Theophanie: 6. Januar 2023
  • Karfreitag: 14. April 2023
  • Karsamstag: 15. April 2023
  • Ostermontag: 17. April 2023
  • Christi Himmelfahrt: 25. Mai 2023
  • Pfingstmontag: 5. Juni 2023
  • Erster Weihnachtsfeiertag: 25. Dezember 2023
  • Fest der Theophanie: 6. Januar 2024
  • Karfreitag: 3. Mai 2024
  • Karsamstag: 4. Mai 2024
  • Ostermontag: 6. Mai 2024
  • Christi Himmelfahrt: 13. Juni 2024
  • Pfingstmontag: 24. Juni 2024

Russisch-orthodoxe Feiertage:

In den Schuljahren 2022/2023 sowie 2023/2024 fallen diese Festtage nach Mitteilung der Berliner Diözese der Russischen Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats auf folgende Termine:

  • Erster Weihnachtsfeiertag: 7. Januar 2023
  • Fest der Theophanie: 19. Januar 2023
  • Karfreitag: 14. April 2023
  • Karsamstag: 15. April 2023
  • Ostermontag: 17. April 2023
  • Christi Himmelfahrt: 25. Mai 2023
  • Pfingstmontag: 5. Juni 2023
  • Erster Weihnachtsfeiertag: 7. Januar 2024
  • Fest der Theophanie: 19. Januar 2024
  • Karfreitag: 3. Mai 2024
  • Karsamstag: 4. Mai 2024
  • Ostermontag: 6. Mai 2024
  • Christi Himmelfahrt: 13. Juni 2024
  • Pfingstmontag: 24. Juni 2024

Religiöse Feiertage jüdischer Schülerinnen und Schüler

Jüdische Schülerinnen und Schüler sind gemäß Nr. 2.1 FeiertagsKMBek an den ersten zwei Tagen und an den letzten zwei Tagen des Osterfests, an beiden Tagen des Wochenfests, an den ersten zwei Tagen und an den letzten zwei Tagen des Laubhüttenfests, an beiden Tagen des Neujahrsfests und am Versöhnungstag von der Verpflichtung zur Teilnahme am Unterricht und sonstigen schulischen Veranstaltungen befreit.

Im Schuljahr 2022/2023 fallen die oben genannten jüdischen Feiertage nach Mitteilung des Landesverbands der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern auf folgende Termine:

  • Neujahrsfest – Rosch Ha Schana: 26. und 27. September 2022
  • Versöhnungstag – Jom Kippur: 5. Oktober 2022
  • Laubhüttenfest – Sukkot: 10. und 11. Oktober 2022 sowie 17. und 18. Oktober 2022
  • Osterfest – Pessach: 6. und 7. April 2023 sowie 12. und 13. April 2023
  • Wochenfest – Schawout: 26. und 27. Mai 2023

Im Schuljahr 2023/2024 fallen die oben genannten jüdischen Feiertage nach Mitteilung des Landesverbands der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern auf folgende Termine:

  • Neujahrsfest – Rosch Ha Schana: 16. und 17. September 2023
  • Versöhnungstag – Jom Kippur: 25. September 2023
  • Laubhüttenfest – Sukkot: 30. September und 1. Oktober 2023 sowie 7. und 8. Oktober 2023
  • Osterfest – Pessach: 23. und 24. April 2024 sowie 29. und 30. April 2024
  • Wochenfest – Schawout: 12. und 13. Juni 2024

Religiöse Feiertage muslimischer Schülerinnen und Schüler

Muslimische Schülerinnen und Schüler sind gem. Nr. 2.3 FeiertagsKMBek an den religiösen Festen Ramazan Bayrami und Kurban Bayrami jeweils für die ersten beiden Tage von der Verpflichtung zur Teilnahme am Unterricht und sonstigen schulischen Veranstaltungen befreit.

Im Schuljahr 2022/2023 fallen die jeweils ersten beiden Tage dieser Feste nach Auskunft des türkischen Generalkonsulats auf folgende Termine:

  • Ramazan Bayrami – Fastenbrechensfest: 21. und 22. April 2023
  • Kurban Bayrami – Opferfest: 28. und 29. Juni 2023

Im Schuljahr 2023/2024 fallen die jeweils ersten beiden Tage dieser Feste nach Auskunft des türkischen Generalkonsulats auf folgende Termine:

  • Ramazan Bayrami – Fastenbrechensfest: 10. und 11. April 2024
  • Kurban Bayrami – Opferfest: 16. und 17. Juni 2024

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.