Bücher, Bücher, Bücher

Leseforum Bayern

Das LESEFORUM BAYERN wurde 2002 vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus ins Leben gerufen und organisatorisch am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) angesiedelt.

Ziel ist es, die schulische Leseförderung in Bayern zu intensivieren und die Schulbibliotheksarbeit zu unterstützen. Hierbei arbeitet das Leseforum mit zahlreichen externen Kooperationspartnern zusammen.

Praxisleitfaden Schulbibliothek

Lesekompetenz und damit Leseförderung stehen nicht erst seit den PISA-Vergleichsstudien im Blickpunkt bildungspolitischer Aufmerksamkeit. Dass gerade Bayern in beiden internationalen Untersuchungen immer wieder einen nationalen Spitzenplatz einzunehmen vermag und auch international der Spitzengruppe zuzurechnen ist, liegt nicht zuletzt an der besonderen Wertschätzung, die man im Freistaat den Schulbibliotheken zukommen lässt.

Vorliegender „Praxisleitfaden Schulbibliothek“ unterstützt die Arbeit aller mit Schulbibliotheken betrauten Personen. Er erläutert Auftrag sowie Funktion von Schulbibliotheken und gibt einen umfassenden, praxisorientierten Einblick in die Arbeit in und mit der Schulbibliothek. Insofern gliedert er sich in die Kapitel:

  • Organisationsformen
  • Zusammenarbeit Schulbibliothek und öffentliche Bibliothek
  • Einrichtung und Verwaltung
  • Pädagogische Nutzungsmöglichkeiten

Auch das Glossar sowie das umfangreiche Literaturverzeichnis stellen eine wertvolle Hilfestellung dar, ergänzt durch Kontaktadressen, die auch Internet-Links beinhalten.

Zusammen mit den Angeboten des „Leseforums Bayern“ ist der „Praxisleitfaden Schulbibliothek“ damit ein unverzichtbarer Bestandteil der schulbibliothekarischen Arbeit in Bayern und darüber hinaus.

Der Praxisleitfaden ist zum Preis von 9,80 € zu beziehen bei MDV Maristen Druck & Verlag, Landshuter Straße 2, 84095 Furth, Tel.: (08704) 330, Fax: (08704) 91424, E-Mail: maristendruck@kmail.de (ISBN 3-931351-12-2).

Schulbibliothekarische Informationen des Deutschen Bibliotheksverbands

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. bietet Lehrkräften Hilfestellung bei Ausbau und Modernisierung schulbibliothekarischer Angebote.

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 6. Oktober 2004 Nr. III.6-5.S 1301-5.40 815

Die Expertengruppe "Bibliotheken und Schule" des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) bietet fachliche Unterstützung bei Ausbau und Modernisierung schulbibliothekarischer Angebote. Folgende Angebote stehen interessierten Lehrkräften zur Verfügung:
In der Zeitschrift „Beiträge Jugendliteratur und Medien“ erscheint das Publikumsforum „Schulbibliothek aktuell“. In der Reihe ist kürzlich ein Beiheft zum Thema „Schulbibliotheken“ erschienen. Es handelt sich um ein aktuelles Handbuch zu zentralen Fragen der Planung, des Aufbaus, der Verwaltung und der Nutzung von Schulbibliotheken.
Seit Anfang Oktober ist das Internet-Portal www.schulmediothek.de frei geschaltet. Dort finden Interessierte umfangreiche Informationen zu wichtigen Aspekten des Themas Schulbibliothek und Beratung zur Intensivierung von Kooperationsformen zwischen Schulen und öffentlichen Bibliotheken.
Eine Informationsbroschüre der Expertengruppe zum stufenweisen Auf- und Ausbau schulbibliothekarischer Angebote ist in Vorbereitung.

Kontaktadresse:
Expertengruppe „Schule und Bibliothek“
Stadtbibliothek Oberhausen
Langemarkstraße 19-21
46045 Oberhausen

Vorlese-Funktion