Gewinnbringende Impulse

Projekte nicht nur für den Unterricht

Oftmals helfen konkrete Projekte, die Schüler aus der Reserve zu locken. Wo einmal das Schulbuch zugunsten einer nützlichen Alternative in der Tasche gelassen werden kann, wollen die folgende Angebote zeigen. Sie geben Anregungen für den Unterricht des einzelnen - und nicht selten darüber hinaus.
Mit unserem Lehrer-Newsletter informieren wir regelmäßig über die neu eingestellten Inhalte. Sie können ihn hier bestellen.

Schülerfirmen: JUNIOR-Wettbewerb zeichnet Landessieger aus

Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums München: eines der Siegerteams

KraGü-Krawattengürtel und Lost in Munich, eine Infobroschüre für ausländische Arbeitnehmer in München: nur zwei von 111 Ideen, die bayerische Schülerfirmen erfolgreich am Markt umgesetzt haben. Nun wurden die Landessieger im Wettbewerb „JUNIOR – Schüler erleben Wirtschaft“ ausgezeichnet.

Grund- und Mittelschule Pfaffenhausen: Kultusminister feiert Generalsanierung

Sanierte Grund- und Mittelschule Pfaffenhausen

Mehr Raum für Begegnung, mehr Raum für Gemeinschaft – die Grund- und Mittelschule Pfaffenhausen ist nach 10 Jahren Sanierung und Erweiterung grundlegend modernisiert. Bei der Einweihungsfeier zeigte sich Kultusminister Spaenle von Architektur und Bildungskonzept überzeugt: „Hier in Pfaffenhausen haben Sie Räume geschaffen, die ermutigen und inspirieren.“

Schreinerlehre und Abitur: Landschulheim Marquartstein bietet einzigartige Kombination

Staatssekretär Bernd Sibler mit Schülern in der Schreinerwerkstatt des Landschulheims Marquartstein

„Die Verknüpfung von Gymnasium und Berufswelt eröffnet den Schülern am Landschulheim Marquartstein viele Perspektiven und Chancen“, sagte Kultusstaatssekretär Bernd Sibler bei seinem Besuch im Chiemgau. Bayernweite Besonderheit in Marquartstein: Die Schüler können am Gymnasium eine Schreinerlehre absolvieren.

Alltagskompetenzen und Lebensökonomie: Unterrichtsgegenstand wird weiterentwickelt

Schüler mit Äpfeln und Milch

"Wie gehe ich mit Geld um? Wie ernähre ich mich gesund? Diese und viele andere Fragen sind im Alltag junger Menschen von zentraler Bedeutung", sagte Kultusminister Ludwig Spaenle. Der Unterrichtsgegenstand „Alltagskompetenzen und Lebensökonomie“ wird deshalb verpflichtend und fächerübergreifend ausgebaut.

Neues Modellprojekt: Einsatz von E-Learning zur individuellen Förderung

Schüler arbeiten am Computer

lernreich 2.0 – Ein neues Modellprojekt der Stiftung Bildungspakt Bayern will mit digitalen Medien Schüler im selbstständigen Lernen unterstützen. Staatssekretär Bernd Sibler hat jetzt die 46 bayerischen Projekt-Schulen bekannt gegeben.

Inklusion: Neubau der Ernst-Barlach-Schulen in München eingeweiht

Das neue Schulgebäude der Ernst-Barlach-Schulen

Beeindruckt zeigte sich Kultusminister Ludwig Spaenle bei der feierlichen Einweihung vom neuen Schulgebäude der Ernst-Barlach-Schulen. Für rund 20 Millionen Euro sind in München moderne Räume entstanden, die die Anforderungen an inklusives Lernen im 21. Jahrhundert erfüllen.

Vitale Schulart: Realschul-Eltern tagten in Nürnberg

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle mit Dr. Klemens Gsell und Ingrid Ritt

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle würdigte in Nürnberg bei der Landesversammlung der Landes-Eltern-Vereinigung (LEV) der Realschulen in Bayern den besonderen Qualitätsanspruch und die sehr gute Arbeit der Realschulen. Ausdrücklich dankte er den Elternvertretern für ihr Engagement an den Schulen, hier vor allem der LEV-Vorsitzenden Ingrid Ritt.
 

Berufliche Oberschulen: Attraktiver Weg zur Hochschulreife

Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Oberschule

Vom mittleren Schulabschluss zur Hochschulreife – viele Schüler in Bayern gehen den Weg zum Abitur über die Beruflichen Oberschulen. Bei der Delegiertenversammlung der Landes-Eltern-Vereinigung der Fachoberschulen Bayerns würdigte Kultusstaatssekretär Bernd Sibler das attraktive Angebot der Beruflichen Oberschule.

Schulwegsicherheit: Westen lassen Kinder leuchten

Schutzwesten für Kinder

Gern gesehen bei den Eltern, gern getragen von den Abc-Schützen: die begehrten leuchtenden Westen für einen sicheren Schulweg. Alle Erstklässler können sie im Schuljahr 2013/2014 bekommen. Jetzt Schule bei der ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ anmelden und an der Aktion teilnehmen.

Eliteschule des Sports: Nürnberger Schule erhält begehrtes Prädikat

Taekwondo-Schülern der Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg bei der Festveranstaltung

Als vierte bayerische Schule ist die Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg mit dem Prädikat "Eliteschule des Sports" ausgezeichnet worden. Kultusminister Ludwig Spaenle sagte bei der feierlichen Verleihung: "Die bayerischen Nachwuchsleistungssportler finden in Nürnberg eine ideale Kombination von Lern- und Trainingsbedingungen vor."

Vorlese-Funktion