Gewinnbringende Impulse

Projekte nicht nur für den Unterricht

Oftmals helfen konkrete Projekte, die Schüler aus der Reserve zu locken. Wo einmal das Schulbuch zugunsten einer nützlichen Alternative in der Tasche gelassen werden kann, wollen die folgende Angebote zeigen. Sie geben Anregungen für den Unterricht des einzelnen - und nicht selten darüber hinaus.
Mit unserem Lehrer-Newsletter informieren wir regelmäßig über die neu eingestellten Inhalte. Sie können ihn hier bestellen.

lernreich 2.0: 46 Schulen sind bei Modellversuch dabei

Schüler arbeiten am Computer

Üben und Feedback digital: Das Modellprojekt lernreich 2.0 will mit digitalen Medien Schülerinnen und Schüler im selbstständigen Lernen unterstützen. Kultusstaatssekretär Bernd Sibler hat deshalb beim Auftakt mit Vertretern der Schulen und der Wissenschaft das Potenzial von E-Learning in Schule und Unterricht diskutiert.

Enger Kontakt: Bayern und Tschechien intensivieren den Austausch

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle mit (v. l.) Frantisek Radkovský, Bischof von Pilsen, und Bernd Posselt, MdEP

Auf einem zweitägigen Besuch in Tschechien engagierte sich Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle für eine weitere Verbesserung der Beziehungen zwischen Bayern und dem Nachbarland. Der Minister möchte vor allem die Zusammenarbeit im Bildungsbereich, im Jugendaustausch sowie der Gedenk- und Erinnerungsarbeit ausbauen.

Mittelstandsbarometer 2013: Unternehmen mit bayerischer Bildungspolitik sehr zufrieden

Bayerische Schülerinnen

In keinem anderen Bundesland sind die mittelständischen Unternehmen so zufrieden mit der Bildungspolitik wie in Bayern. Dies ergab das Mittelstandsbarometer 2013, zu dem bundesweit rund 3.000 Unternehmen befragt wurden.

Spiel der Könige: Schüler begeistern bei Deutschen Schulschachmeisterschaften in Schönberg

Schülerin beim Schachspiel

Mehrere Tage lang wurden in Schönberg im Bayerischen Wald Damen getauscht, Pferde geschlagen und Bauern geopfert. Was dramatisch klingt, lässt sich einfach erklären: Die örtliche Dietrich-Bonhoeffer-Schule richtete die Deutschen Schulschachmeisterschaften der Haupt-, Mittel- und Realschulen aus.

Expertentagung: Wege zur Inklusion an beruflichen Schulen beleuchtet

Blick ins Publikum

Inklusive Schullandschaft – auch eine Aufgabe an den beruflichen Schulen. Eine Expertentagung im Kontext des Modellversuchs „Inklusive berufliche Bildung in Bayern“ befasste sich im April 2013 länderübergreifend mit den vielseitigen Aspekten dieses Themas. Staatssekretär Bernd Sibler hielt das Impulsreferat.

Schülerfirmen: JUNIOR-Wettbewerb zeichnet Landessieger aus

Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums München: eines der Siegerteams

KraGü-Krawattengürtel und Lost in Munich, eine Infobroschüre für ausländische Arbeitnehmer in München: nur zwei von 111 Ideen, die bayerische Schülerfirmen erfolgreich am Markt umgesetzt haben. Nun wurden die Landessieger im Wettbewerb „JUNIOR – Schüler erleben Wirtschaft“ ausgezeichnet.

Grund- und Mittelschule Pfaffenhausen: Kultusminister feiert Generalsanierung

Sanierte Grund- und Mittelschule Pfaffenhausen

Mehr Raum für Begegnung, mehr Raum für Gemeinschaft – die Grund- und Mittelschule Pfaffenhausen ist nach 10 Jahren Sanierung und Erweiterung grundlegend modernisiert. Bei der Einweihungsfeier zeigte sich Kultusminister Spaenle von Architektur und Bildungskonzept überzeugt: „Hier in Pfaffenhausen haben Sie Räume geschaffen, die ermutigen und inspirieren.“

Schreinerlehre und Abitur: Landschulheim Marquartstein bietet einzigartige Kombination

Staatssekretär Bernd Sibler mit Schülern in der Schreinerwerkstatt des Landschulheims Marquartstein

„Die Verknüpfung von Gymnasium und Berufswelt eröffnet den Schülern am Landschulheim Marquartstein viele Perspektiven und Chancen“, sagte Kultusstaatssekretär Bernd Sibler bei seinem Besuch im Chiemgau. Bayernweite Besonderheit in Marquartstein: Die Schüler können am Gymnasium eine Schreinerlehre absolvieren.

Alltagskompetenzen und Lebensökonomie: Unterrichtsgegenstand wird weiterentwickelt

Schüler mit Äpfeln und Milch

"Wie gehe ich mit Geld um? Wie ernähre ich mich gesund? Diese und viele andere Fragen sind im Alltag junger Menschen von zentraler Bedeutung", sagte Kultusminister Ludwig Spaenle. Der Unterrichtsgegenstand „Alltagskompetenzen und Lebensökonomie“ wird deshalb verpflichtend und fächerübergreifend ausgebaut.

Neues Modellprojekt: Einsatz von E-Learning zur individuellen Förderung

Schüler arbeiten am Computer

lernreich 2.0 – Ein neues Modellprojekt der Stiftung Bildungspakt Bayern will mit digitalen Medien Schüler im selbstständigen Lernen unterstützen. Staatssekretär Bernd Sibler hat jetzt die 46 bayerischen Projekt-Schulen bekannt gegeben.

Vorlese-Funktion