Gewinnbringende Impulse

Projekte nicht nur für den Unterricht

Oftmals helfen konkrete Projekte, die Schüler aus der Reserve zu locken. Wo einmal das Schulbuch zugunsten einer nützlichen Alternative in der Tasche gelassen werden kann, wollen die folgende Angebote zeigen. Sie geben Anregungen für den Unterricht des einzelnen - und nicht selten darüber hinaus.
Mit unserem Lehrer-Newsletter informieren wir regelmäßig über die neu eingestellten Inhalte. Sie können ihn hier bestellen.

Schulversuch KOMPASS: Modellschule in Straubing leistet vorbildliche Arbeit

Schüler, die am Modellversuch teilnehmen

Kompetenz aus Stärke und Selbstbewusstsein: Der Modellversuch KOMPASS wurde in Leben gerufen, um Talente und Fähigkeiten junger Menschen noch mehr zu stärken. In Jakob-Sandtner-Realschule Straubing, einer der Modellschulen, informierte sich Kultusstaatssekretär Bernd Sibler über die konkrete Umsetzung und Weiterentwicklung des Modellversuchs.

Einstellung: Viele neue Lehrkräfte an den Schulen in Bayern im neuen Schuljahr

Lehrer vor Tafel

Für Ganztag, Inklusion und zur Sicherung des Unterrichts: An den staatlichen Schulen in Bayern können zum nächsten Schuljahr viele Lehrkräfte eingestellt werden. Die konkreten Einstellungschancen sind dabei je nach Schulart und Fächerkombination unterschiedlich.

zeit.raum@bayern: Nur wer seine Wurzeln kennt, kann die Zukunft aktiv gestalten

Kirchseeoner Perchten

Wie hat sich Bayern in einer von Globalisierung und Migration geprägten Welt verändert – und ist dabei dennoch Bayern geblieben? Und: Wie prägt die eigene Umgebung als Heimatraum die eigene Identität? Bei der Abschlussveranstaltung von zeit.raum@bayern stellten 300 Schüler die Ergebnisse der zweijährigen Initiative vor.

5 Jahre Klima on… S’cooltour: Münchner Grundschüler erforschen den Klimawandel

Begeisterte Grundschüler in München: Selber forschen macht Spaß!

Spannend, altersgerecht und für alle Sinne inszeniert: Die vielfach ausgezeichnete Bildungsinitiative „KLIMA ON… S’COOLTOUR” macht den Klimawandel für Kinder und Jugendliche begreifbar. Kultusstaatssekretär Bernd Sibler gratulierte dem bayerischen „Umweltbildungs-Exportschlager“ in der Münchner Grundschule an der Droste-Hülshoff-Straße zum Geburtstag.

Inklusive berufliche Bildung in Bayern: Modellversuch im Regensburger Land fördert Jugendliche

Kultusstaatssekretär Sibler beim Besuch des Beruflichen Schulzentrums Regensburger Land

Erfolgreich die Berufsausbildung abschließen – mit dem Modellversuch „Inklusive berufliche Bildung in Bayern“ (IBB) am Beruflichen Schulzentrum Regensburger Land können das auch Jugendliche mit Förderbedarf. Kultusstaatssekretär Bernd Sibler besuchte das Schulzentrum.

denkbar schulfrühstück: Initiative zieht mit einem Richtfest Bilanz

Hand, die aufgeklappte Infobroschüre über die Initiative hält

Ein guter Start in den Schulalltag: Die Initiative „denkbar schulfrühstück“ unterstützt Schulen dabei, bedürftigen Kindern ein Frühstück zu bieten. Anlässlich einer Projektveranstaltung, deren Schirmherrschaft Karin Seehofer übernommen hatte, würdigte Kultusstaatssekretär Bernd Sibler das Engagement der Initiative.

Schulversuchskoffer CHEM2DO: Neuauflage unterstützt Lehrkräfte bei Experimenten

WACKER-Vorstandsmitglied Dr. Tobias Ohler und Kultusstaatssekretär Bernd Sibler bei einem Experiment

Innovative Chemie im Unterricht einsetzen: Der Schulversuchskoffer CHEM2DO unterstützt Lehrkräfte dabei, in Einklang mit dem Lehrplan Experimente in ihren Unterricht einzubauen. Jetzt gibt es eine Neuauflage des bewährten Koffers. Das erste Exemplar nahm Kultusstaatssekretär Bernd Sibler im Aventinus-Gymnasium Burghausen in Empfang.

Landeswettbewerb Erinnerungszeichen: Schüler suchten Spuren der Geschichte

Preisträgerschule GS Tittmoning

Verbrüdert, befreundet, versponnen in jahrhundertelange Geschichte: Bayern und seinen Nachbarn verbinden unzählige gemeinsame Erinnerungen. Bayerische Schüler haben im Landeswettbewerb Erinnerungszeichen danach geforscht. Kultusminister Ludwig Spaenle und Landtagspräsidentin Barbara Stamm ehrten die Gewinner.

Begabtenförderung: Breites Spektrum an Maßnahmen vorgestellt

Schülerin im Unterricht

"Wir beschreiten in Bayern vielfältige Wege, um begabte und sehr engagierte Schüler besonders zu fördern", sagte Kultusminister Ludwig Spaenle. Er stellte zusammen mit den Hochschullehrern Wolfgang Schneider und Werner Wiater die Chancen der Begabtenförderung vor. Besonders im Fokus: Hochbegabten- und Talentklassen.

Modellversuch Modus F: Kultusstaatssekretär Sibler zieht positive Bilanz

Gelungener Abschluss in Fürstenfeld: Kultusstaatssekretär Bernd Sibler (rechts) mit Modellversuchspartnern und -organisatoren

Wie kann moderne Personalentwicklung an Schulen aussehen? Über 50 Schulen entwickelten sieben Jahre lang in einem Schulversuch „MODUS F – MODell Unternehmen Schule Führung“ der Stiftung Bildungspakt Bayern neue Führungsmodelle an Schulen. Zum Abschluss zeigte sich Kultusstaatssekretär Bernd Sibler überzeugt: „So kann zeitgemäße Führung an Bayerns Schulen aussehen!“

Vorlese-Funktion