Gewinnbringende Impulse

Projekte nicht nur für den Unterricht

Oftmals helfen konkrete Projekte, die Schüler aus der Reserve zu locken. Wo einmal das Schulbuch zugunsten einer nützlichen Alternative in der Tasche gelassen werden kann, wollen die folgende Angebote zeigen. Sie geben Anregungen für den Unterricht des einzelnen - und nicht selten darüber hinaus.
Mit unserem Lehrer-Newsletter informieren wir regelmäßig über die neu eingestellten Inhalte. Sie können ihn hier bestellen.

Deutsch lernen mit allen Sinnen: Der Elefant im Koffer hilft

Elefant im Koffer - Unterrichtsmaterial

Deutsch lernen mit dem Elefanten im Koffer. Dieses Projekt des Museums Mensch und Natur in München unterstützt Kinder beim Lernen von Deutsch als Zweitsprache. Ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen!

Kreative Sieger: Platen-Gymnasium Ansbach gewinnt Deutschen Jugend-Kunst-Preis

Siegerbild vom Platen-Gymnasium Ansbach

Nah dran an Baselitz, Kiefer und Lüpertz: Davon ließen sich Schüler vom Platen-Gymnasium Ansbach so sehr inspirieren, dass sie mit dem deutschen Jugend-Kunst-Preis ausgezeichnet wurden. Es ist der höchstdotierte Kunstpreis für Schulen in Deutschland. Hoch spannende Kunst!

Lust auf Design: Kultusministerium zeichnet Schülerarbeiten aus

Ausschnitt aus der ausgezeichneten Arbeit in der Kategorie

Zum Thema "Lust auf Design: Ein Stift zum Schreiben, ein Stift zum Zeichnen …" hatten zahlreiche Schulen verschiedener Schularten interessante Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Nun wurden die Preise verliehen: für ausgezeichnete Design-Arbeiten!

Kultusministerium Antrittsbesuch von Vertretern des Runden Tisches der Privatschulträger

Gedankenaustausch im Staatsministerium: Oberkirchenrat Detlev Bierbaum, Mitglied im Landeskirchenrat der ELKB als Vertreter der konfessionellen Schulen, Bernd Dietrich, der 1. Vorsitzende des Verbandes Bayerischer Privatschulen, sowie Andrea Wiericks als Vertreterin der Waldorf- und Montessori-Schulen trafen Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo zum Gespräch.

Schlankheitswahn? Ist doch krank!: Sieger im Plakatwettbewerb ausgezeichnet

Siegerplakat

„Schlankheitswahn? Ist doch krank!“ Unter diesem Motto setzten sich Schülerinnen und Schüler auf kreative Weise mit dem schwierigen Thema Magersucht auseinander. Jetzt wurden die Sieger dieses Wettbewerbs von Kultusministerium und BKK Landesverband Bayern ausgezeichnet. Die eindrucksvollen und bewegenden Plakate sind hier zu sehen.

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2011: Bayerische Schüler gewinnen Hauptpreis

Schülerin interviewt Schüler mit Mikrofon und Kamera.

Soll nach der Aussetzung des Wehr- und Zivildienstes ein soziales Pflichtjahr eingeführt werden? Zu dieser Frage haben die Schüler der Klasse 10c des Hans-Leinberger-Gymnasiums in Landshut am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2011 teilgenommen: und mit ihrem Podcast den Hauptpreis gewonnen!

Gedenktag für NS-Opfer: Erstmals findet Gedenkakt des Landtags an Schule statt

Schüler und Schülerinnen der St. Wolfgang-Mittelschule Regensburg erinnern an Kinder und Jugendliche, die im KZ Flossenbürg umgekommen sind.

Der Bayerische Landtag und die Stiftung Bayerische Gedenkstätten erinnerten in einer gemeinsamen Veranstaltung an die Menschen, die während der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft ausgegrenzt, verfolgt, ermordet wurden. Der Gedenkakt des Landtags fand erstmals an einer Schule statt.

Spitzenförderung: Bayern verbessert Vereinbarkeit von Schule und Leistungssport

Schülerin spielt Fußball.

Herausragende sportliche Talente unterstützen: Kultusstaatssekretär Bernd Sibler stellt neue Gestaltungsmöglichkeiten der gymnasialen Oberstufe für Leistungssportler an Eliteschulen des Sports und Partnerschulen des Leistungssports vor. So fördert Bayern die Olympiasieger von morgen.

Bayerisches Bier: Schüler lernen an Staatlicher Berufsschule das Brauen

Kultusstaatssekretär Bernd Sibler besichtigt die neue Lehrbrauerei der Staatl. Berufsschule Main-Spessart

Kultusstaatssekretär Bernd Sibler hat sich über die Ausbildungssituation der Brauer und Mälzer in Bayern informiert. In der Staatlichen Berufsschule Main-Spessart besuchte er die neue Lehrbrauerei. In diese wurde mehr als eine Million Euro investiert. Die Ausbildung in Karlstadt ist begehrt – sie zieht sogar Schüler außerhalb Bayerns an.

Das älteste Gymnasium Bayerns: Minister zieht Bilanz der humanistischen Bildung

Büste des griechischen Dichters Homer

Das Nürnberger Melanchthon-Gymnasium ist das älteste in Bayern. Es existiert seit 1526. Seit nunmehr 100 Jahren residiert es zudem im selben Gebäude – Anlass für Kultusminister Ludwig Spaenle ein Resümee über die Grundsätze der humanistischen Bildung zu ziehen.

Vorlese-Funktion