Gewinnbringende Impulse

Projekte nicht nur für den Unterricht

Oftmals helfen konkrete Projekte, die Schüler aus der Reserve zu locken. Wo einmal das Schulbuch zugunsten einer nützlichen Alternative in der Tasche gelassen werden kann, wollen die folgende Angebote zeigen. Sie geben Anregungen für den Unterricht des einzelnen - und nicht selten darüber hinaus.
Mit unserem Lehrer-Newsletter informieren wir regelmäßig über die neu eingestellten Inhalte. Sie können ihn hier bestellen.

Welttag des Buches Lesen regt Kreativität und Fantasie an

Foto: Titelbild des diesjährigen Buches

„Das geheimnisvolle Spukhaus“: Die Geschichte zum Welttag des Buches begeistert Schülerinnen und Schüler in ganz Bayern. Rund 160.000 Viert- und Fünftklässler können sich dank ihres Buchgeschenks auf ein spannendes Lesevergnügen freuen. 

29. Landeswettbewerb Alte Sprachen Schlüsselfächer europäischen Denkens faszinieren Schüler

Foto: Hephaisteion, Athen

Seneca und Lukian: Mit diesen und anderen antiken Autoren kamen die Teilnehmer beim Landeswettbewerb Alte Sprachen in Berührung und sie bewiesen dabei ihre ausgezeichneten Sprachkenntnisse. Die Sieger des Wettbewerbs stehen nun fest.

Erinnerungszeichen 2017/18 Schülerlandeswettbewerb fördert das Geschichtsbewusstsein der Schüler

Foto: Augsburger Perlachplatz im Winter

Auftaktveranstaltung in Nürnberg: Der Schülerlandeswettbewerb „Erinnerungszeichen“ steht im Schuljahr 2017/18 unter dem Motto „Bayern um 1500 – Zeit für Neues?“. Am Melanchthon-Gymnasium Nürnberg trafen sich nun Lehrkräfte aus ganz Bayern zu einer Tagung zum Wettbewerb.

Schulverpflegung Individuelles Coaching zeigt kreative Möglichkeiten auf

Foto: Pausenbox mit Brötchen

Die Bewerbungsphase für das erfolgreiche "Coaching Schulverpflegung" der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern läuft. Die ausgewählten Schulen werden ein Schuljahr lang von einem Schulverpflegungscoach professionell und gebührenfrei begleitet.

Das Bildungspaket Bayern Für Bildung begeistern! Fördern, Fordern, Forschen

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle hat das Konzept für ein Bildungspaket Bayern vorgestellt. Das Paket umfasst: Die Weiterentwicklung der frühkindlichen Bildung, den Ausbau von Inklusion und Stärkung der Förderschulen, die Stärkung der Grund- und Mittelschulen sowie der Realschulen, die Zukunftsinitiative Berufliche Bildung, Fit für die Zukunft: Fördern und Forschen und eine Stärkung der Schulleitungen und der Schulverwaltung.

Video - Das neue bayerische Gymnasium Bildungsminister Ludwig Spaenle zum neuen Gymnasium

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle erläutert im Video die Entscheidung zum neuen bayerischen Gymnasium und gibt einen Ausblick auf wichtige Neuerungen. Video hier ansehen!

Das neue bayerische Gymnasium So entwickelt sich das Gymnasium zeitgemäß weiter

Mehr Qualität, mehr Zeit, mehr Individualität: Das Konzept zur Weiterentwicklung des bayerischen Gymnasiums sieht vor, ab dem Schuljahr 2018/19 ein neunjähriges Gymnasium mit der Möglichkeit zur individuellen Lernzeit einzuführen. Dabei denken wir vom Kind aus: Auch in Zukunft sollen die jungen Menschen mit hoher Qualität Studierfähigkeit, vertiefte Allgemeinbildung, Reflexionsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein erwerben.

27 weitere Profilschulen Das Netz der „flexiblen Grundschulen" wird ausgebaut

Foto: Grundschulkinder

Ab dem Schuljahr 2017/2018 setzen 243 Grundschulen in Bayern das Unterrichtskonzept um. Die flexible Eingangsstufe ermöglicht ein besonderes Eingehen auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder.

P-Seminar-Preis 2017 Gymnasien aus Erlangen, Lenggries, Rothenburg o.d. Tauber und Schweinfurt erhalten Preis

Foto: Die Siegerinnen aus Lenggries (Erzbischöfisches St.Ursula-Gymnasium Schloss Hohenburg)

Virtual Reality, begehbarer ökologischer Fußabdruck, geschichtlicher Radwanderweg und Formel 1 in der Schule: Schüler, Lehrkräfte und Partner von vier Gymnasien erhielten in München den „P-Seminar-Preis 2017“ für besonders erfolgreiche Projekt-Seminare zur Studien- und Berufsorientierung.

München Bildungsminister tauscht sich mit Schülern des Maximiliansgymnasiums aus

Foto: Maximiliansgymnasium München

Humanistische Bildung, Abitur und die eigenen Perspektiven für die Zukunft: Bei seinem Besuch am Maximiliansgymnasium München kamen die Schülerinnen und Schüler der Q11 mit Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle ins Gespräch. Gerne beantwortete er die vielen Fragen der Jugendlichen.

Vorlese-Funktion