Allzeit gut vernetzt

Vorschläge, wo das Internet nützliche Informationen bereit stellt: Neben Seiten aus dem Netz, die Unterrichtshilfen oder Materialien anbieten, finden sich hier Hinweise auf Aktionen, Projekte, Aktivitäten - Tipps & Links, die auch interessant für Ihre Schülerinnen und Schüler sein können.

Mit unserem Lehrer-Newsletter informieren wir regelmäßig über die neu eingestellten Inhalte. Sie können ihn hier bestellen.

Lesetipps zur Winterzeit Leseforum Bayern empfiehlt Bücher für Kinder und Jugendliche

Zwei Mädchen lesen Bücher in einer Bibliothek auf dem Boden sitzend.

Winterzeit ist Lesezeit: Auch in diesem Jahr hat das LESEFORUM BAYERN aktuelle Lesetipps für Kinder und Jugendliche zusammengestellt – von Neuerscheinungen über Bestseller bis hin zu weniger bekannten Büchern. Hier findet jeder Leser einen spannenden Vorschlag!

Reformationsjubiläum 2017 Virtuelle Karte zur Reformation in Bayern jetzt online

Foto: Virtuelle Karte zum Reformationsjubiläum 2017 mit Tipps zu Ausstellungen und Veranstaltungen zum Thema Reformation und Gegenreformation

Informationen zur Reformationsgeschichte schnell und einfach online einsehen: Eine neue virtuelle historische Karte zur Reformation und Gegenreformation in Bayern informiert Interessierte über die Entwicklung zwischen 1517 und 1648. Zentrale Orte des konfessionellen Zeitalters jetzt entdecken! 

Video - Studieren in Bayern Webseite informiert über das Studium im Freistaat

Comiczeichnung: Junge Frau und mehrere Personen vor einem Computer

Studienfach, Hochschulort, Wohnung: Vor dem Studienbeginn stehen wichtige Entscheidungen an. Auf www.studieren-in-bayern.de finden Studieninteressierte umfassende Informationen und hilfreiche Tipps zum Studium im Freistaat. Ein neues Erklärvideo stellt die Seite jetzt vor!

Bayerischer Bibliotheksplan Leistungsstarke bayerische Bibliothekslandschaft wird weiterentwickelt

Junge liest in einer Bibliothek

Fast 2.000 öffentliche Bibliotheken gibt es in Bayern. Sie bilden eine im Bundesvergleich äußerst leistungsstarke Bibliothekslandschaft. Der Bayerische Bibliotheksplan zeigt nun alle Facetten einer künftigen Weiterentwicklung auf.

Literaturförderung Andrea O`Brien erhält Übersetzerstipendium 2016

Andrea O'Brien und Kunstminister Ludwig Spaenle

"This Is Your Life, Harriet Chance!": Für die Erstübersetzung des Romans des US-Autors Jonathan Evison (2015) erhält Andrea O’Brien das mit 6.000 Euro dotierte Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern. Die Jury lobt Situationskomik und Sprachwitz.

Bundesamt für Strahlenschutz Newsletter veröffentlicht regelmäßig UV-Prognosen

Sonne

Schutz vor Sonnenbrand: Wer mit Kindern einen Aufenthalt im Freien plant, sollte auch die zu erwartende Sonnenstrahlung bedenken. Hierfür gibt es jetzt einen UV-Newsletter des Bundesamts für Strahlenschutz.

Gymnasien Bildungsminister Spaenle genehmigt LehrplanPLUS

Lehrer hilft seinen Schülern

Wichtige Säule zur Weiterentwicklung des bayerischen Gymnasiums: Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle hat den LehrplanPLUS  für die Gymnasien im Freistaat gebilligt. Er wird ab dem Schuljahr 2017/18 als Grundlage für den Unterricht dienen.

Filmreihe zur Verkehrssicherheit Zu Fuß sicher ans Ziel kommen

Ausschnitt aus dem Plakat der Kampagne

Obacht gebn - sicher ans Ziel: Unter diesem Motto hat das Polizeipräsidium München 2014 eine Filmreihe zur Verkehrssicherheit gestartet. Nun ist die dritte Folge erschienen: "Lieber sicherGEHEN..." Hier ansehen!

Bayerischer Kleinverlagspreis Münchner Sieveking Verlag ausgezeichnet

Kunstminister Dr. Ludwig Spaenle mit Verlegerin Caroline Sieveking

Klein, unabhängig und oftmals mit besonderem Profil: Kleinverlage bereichern die Verlagsszene häufig in besonderem Maße. Diese Leistung macht der Bayerische Kleinverlagspreis sichtbar. In diesem Jahr wurde ein Kunst- und Kulturverlag aus München ausgezeichnet.

Erinnerungsort Olympia-Attentat 1972 Geplante Architektur beim Festakt im Olympiagelände vorgestellt

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und die israelische Vize-Außenministerin Tzipi Hotovely

Bei dem Anschlag im September 1972 starben elf israelische Sportler und ein bayerischer Polizist. Das Olympia-Attentat ist bis heute im Bewusstsein der Menschen. Bei einem Festakt im Münchner Olympiagelände wurde nun die geplante Architektur vorgestellt.

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.