Landesschülerkonferenz Schülervertreter tauschen sich mit Kultusminister aus

Blick ins Plenum der 4. Landesschülerkonferenz am 19. Juli 2021 in München: Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (Mitte) gemeinsam mit den bayerischen Bezirks- und Landesschülersprecher/-innen
Blick ins Plenum der 4. Landesschülerkonferenz am 19. Juli 2021 in München: Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (Mitte) gemeinsam mit den bayerischen Bezirks- und Landesschülersprecher/-innen

Mitreden und mitgestalten – das sind zentrale Aufgaben der Schülermitverantwortung (SMV) in Bayern. Die Landes- und Bezirksschülersprecher kamen zur 4. Landesschülerkonferenz im Schuljahr 2020/2021 in München zusammen. Dort trafen sie auch Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo zum Gespräch.

In einem offenen Gespräch tauschten sich die Schülervertreterinnen und -vertreter mit Kultusminister Piazolo zu vielen aktuellen bildungspolitischen Themen aus. Im Vordergrund standen dabei die coronabedingten Herausforderungen im kommenden Schuljahr sowie die Themen Digitalisierung und Inklusion. Piazolo würdigte das außergewöhnliche Engagement der Schülersprecher und bezeichnete den direkten Austausch mit ihnen als persönliches Anliegen. „Die Schülervertreter sind wichtige Ansprechpartner in Bildungsfragen – auch und gerade in der aktuellen Coronasituation. Sie geben den 1,7 Millionen Schülerinnen und Schülern in Bayern eine deutliche Stimme, die wir sehr ernst nehmen“, so der Kultusminister.

Landesschülerkonferenz und Landesschülerrat

Die Landesschülerkonferenz setzt sich aus 40 Bezirksschülersprecherinnen und Bezirksschülersprechern aller Schularten zusammen und stellt aus ihren Reihen den Landesschülerrat. Die beiden Gremien sind seit August 2008 im Bayerischen Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG) verankert. Der Landesschülerrat hat das Recht, bei grundlegenden, die Schülerinnen und Schüler betreffenden schulischen Angelegenheiten durch das Kultusministerium informiert und angehört zu werden, und kann Anregungen und Vorschläge der Schülerinnen und Schüler an das Ministerium richten.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.