Digitalisierung Schuleigene Medienkonzepte profitieren von Praxisbeispielen

Alle bayerischen Schulen systematisieren ihre Maßnahmen zur digitalen Bildung und Medienbildung in einem schuleigenen Medienkonzept
Alle bayerischen Schulen systematisieren ihre Maßnahmen zur digitalen Bildung und Medienbildung in einem schuleigenen Medienkonzept

Das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) stellt zur Weiterentwicklung der schuleigenen Medienkonzepte konkrete Beispiele aus der Praxis bereit, die sich im Schulalltag bewährt haben. Jetzt informieren!

Während der Corona-Pandemie hat das Lernen mit digitalen Medien und Werkzeugen nochmals an Relevanz gewonnen. Das schuleigene Medienkonzept ist ein etabliertes Steuerungsinstrument, um die Erfahrungen und Entwicklungen im technischen wie auch pädagogisch-didaktischen Bereich auch im Regelunterricht fruchtbar zu machen, zu systematisieren und weiterzuentwickeln.

Eine Sammlung erprobter Praxisbeispiele liefert Schulen und Medienkonzept-Teams Anregungen und Unterstützung für eine erfolgreichen Umsetzung, nachhaltige Etablierung und gezielte Weiterentwicklung ihres Medienkonzepts. Dabei werden folgende Herausforderungen in den Blick genommen:

  • Erzeugung von Transparenz
  • Herstellung von Verbindlichkeit
  • Einführung und Etablierung von Fortbildungskonzepten
  • Verstetigung und Fortschreibung des Medienkonzepts

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.