Finanzbildung Stiftung gibt Integrationsklassen Tipps im Umgang im Geld

In den Kursen zur Finanzbildung der Stiftung „Deutschland im Plus“  lernen Jugendliche den richtigen Umgang mit Geld
In den Kursen zur Finanzbildung der Stiftung „Deutschland im Plus“ lernen Jugendliche den richtigen Umgang mit Geld

Handyverträge abschließen, Musik runterladen oder online shoppen -  hier lauern viele Kostenfallen. Die gemeinnützige Stiftung „Deutschland im Plus“ bietet Präventionsangebote speziell für Integrationsklassen an. Jetzt fit werden im Umgang mit Geld!

Der Umgang mit Geld will gelernt sein. Für Jugendliche, die neu nach Deutschland gekommen sind, gibt es häufig besondere Herausforderungen. Auf diese geht die Stiftung  „Deutschland im Plus“ in ihren Onlinekursen von Geflüchteten für Geflüchtete ein.

Das Besondere: die Referenten berichten von ihren eigenen Erfahrungen und geben Tipps auf Augenhöhe weiter. Sie können einen Bezug zu der Situation in ihren Herkunftsländern herstellen. Die Jugendlichen sprechen über Geld und stärken einen verantwortungsbewussten Umgang mit ihren Finanzen. Alle Inhalte wurden zusammen mit Finanzdidaktikerinnen und Finanzdidaktikern erarbeitet. Interaktive Tools wie das White Board oder Umfragen beziehen die Schülerinnen und Schüler aktiv mit ein. Das Angebot ist kostenlos und werbefrei. Das Sprachniveau ist A2.

Für Lehrkräfte stellt die Stiftung „Deutschland im Plus“ ergänzende und weiterführende Unterrichtsmaterialien bereit.

Über die Stiftung „Deutschland im Plus“

Die Stiftung „Deutschland im Plus“ setzt sich seit 2007 für die Überschuldungsprävention von Jugendlichen ein. Neben dem Angebot für Integrationsklassen bietet sie (Online-)Kurse für Klassen aller Schularten ab der Jahrgangsstufe 8 (Sek I und Sek II).

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Mehr Informationen und eine Möglichkeit zur Deaktivierung der Webanalyse finden Sie hier.