Globales Lernen in Bayern Das „Eine Welt Netzwerk“ baut Brücken in die Welt

Alle Referentinnen und Referenten haben mindestens ein Jahr in der Entwicklungszusammenarbeit oder in internationalen Freiwilligendiensten gearbeitet oder sind selbst Migrantinnen und Migranten aus Ländern des globalen Südens
Alle Referentinnen und Referenten haben mindestens ein Jahr in der Entwicklungszusammenarbeit oder in internationalen Freiwilligendiensten gearbeitet oder sind selbst Migrantinnen und Migranten aus Ländern des globalen Südens

Globale Zusammenhänge erfahrbar machen: Das Programm „Bildung trifft Entwicklung“ ermöglicht einen authentischen Perspektivenwechsel auf die Themen und Herausforderungen der Globalisierung. Jetzt informieren!

Der „Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.“ engagiert sich im Rahmen des Programms „Bildung trifft Entwicklung“, kurz BtE, für ein Lernen, das globale Zusammenhänge mit den Lebenswelten hier vor Ort zusammenbringt. Der Verein bietet Bildungsveranstaltungen des Globalen Lernens im schulischen und außerschulischen Kontext an. Durch die persönlichen Erfahrungen der Referentinnen und Referenten werden authentische Einblicke in weltweite Entwicklungen gegeben. Weitere Informationen finden sich auf den unten verlinkten Webseiten.

Am 29.Oktober 2020 wird in Augsburg ein Bildungskongress zum Globalen Lernen stattfinden, der Lehrerinnen und Lehrer bayerischer Schulen dazu einlädt, Einblicke in die Vielfalt des Globalen Lernen zu erhalten. Anmeldungen sind über FIBS möglich (Lehrgangsnummer: E167-0/20/20201029-1). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion