Coronavirus aktuell Kultusministerium und BR starten Lernangebot für zuhause

Das Angebot „Schule daheim“ stellt  Schülerinnen und Schüler in der Zeit der Einstellung des Unterrichtsbetriebs an bayerischen Schulen Unterrichtsmaterialien für zuhause zur Verfügung
Das Angebot „Schule daheim“ stellt Schülerinnen und Schüler in der Zeit der Einstellung des Unterrichtsbetriebs an bayerischen Schulen Unterrichtsmaterialien für zuhause zur Verfügung

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus und der Bayerische Rundfunk stellen in Partnerschaft unter dem Motto „Schule daheim“ ein besonderes Angebot zum Lernen zuhause auf ARD-alpha, in der BR Mediathek und dem Infoportal „mebis“ bereit. 

Schülerinnen und Schüler können sich damit ab dem morgigen Montag, 16. März, dem Beginn der Schulschließungen, zuhause mit Unterrichtsmaterialien beschäftigen. Montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr sendet der Bildungskanal ARD-alpha ausgesuchte Lernformate. Mit der BR Mediathek kann unter www.br.de/mediathek zeitlich unabhängig gelernt werden. Ergänzt wird das Angebot durch das Infoportal www.mebis.bayern.de, auf dem auch der BR zahlreiche Programme bereitstellt. Von Mathematik über Geographie bis hin zu Biologie, Sozialkunde und Geschichte werden Lerninhalte breit gefächert angeboten.

Die Programmierung stellt sicher, dass für jede Jahrgangsstufe in Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und anderen weiterführenden Schularten zumindest einmal täglich jede Fächergruppe (MINT, Geisteswissenschaften, Sprachen) berücksichtigt wird. Sowohl bei „mebis“ als auch im Online-Angebot sind alle Inhalte übersichtlich nach Fächern strukturiert.

Kultusminister Professor Dr. Michael Piazolo
Kultusminister Professor Dr. Michael Piazolo

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo erklärt zum Lehrangebot „Schule daheim“: „Wichtig ist, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern verschiedene Möglichkeiten bieten, Unterrichtsinhalte von zu Hause aus zu bearbeiten. Mit den qualitativ hochwertigen Bildungsmedien des Bayerischen Rundfunks können wir sie dabei hervorragend unterstützen. Ich bedanke mich für das beispielhafte Engagement des Senders.“

BR-Fernsehdirektor Dr. Reinhard Scolik ergänzt: „In dieser besonderen Situation wollen wir mit unserem Angebot 'Schule daheim' den Schülerinnen und Schülern helfen, im Lernrhythmus und im Schuljahr am Ball zu bleiben.“

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion