Politische Bildung Lehrer und Schüler setzen sich mit aktuellen Themen auseinander

Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit bietet in jedem Schuljahr ein vielfältiges Veranstaltungs- und Fortbildungsprogramm
Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit bietet in jedem Schuljahr ein vielfältiges Veranstaltungs- und Fortbildungsprogramm

Politische Bildung ist eines der fächerübergreifenden Bildungsziele im bayerischen Lehrplan. Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit bietet Veranstaltungen, Fortbildungen und Materialien zu vielfältigen gesellschaftspolitischen Themen an. Jetzt über aktuelle Angebote informieren!

Folgende Veranstaltungen, Fortbildungen und Materialien werden angeboten:

Themenforen Antisemitismus, Flucht und Vertreibung und Jüdisches Leben

Das Themenforum Antisemitismus, ein gemeinsames Projekt der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit mit dem Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus, sammelt Texte und Artikel, die zeigen,  wo und in welcher Form Antisemitismus heute auftaucht, und stellt Essays und Interviews zur Verfügung , die verdeutlichen,  wie Jüdinnen und Juden selbst Antisemitismus erleben und wie sie damit umgehen. Ein erster Artikel widmet sich der Auseindersetzung  mit dem Thema  in Schulen. Viele Artikel und Interviews eignen sich zudem für den direkten Einsatz im Unterricht.

Die gesammelten Artikel finden Sie im aktuellen Themenheft der Zeitschrift „Einsichten und Perspektiven“. Weitere Informationen zum Themenforum Antisemitismus finden sich unter https://www.blz.bayern.de/antisemitismus.html.

Das Themenforum Jüdisches Leben in Deutschland macht anlässlich des Festjahres „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ jüdisches Leben in Bayern und Deutschland sichtbar. Jüdinnen und Juden aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Literatur, Kunst, Fernsehen und Musik kommen in Form von Essays und Interviews zu Wort und geben einen Einblick in jüdische Traditionen und Kultur sowie in die Vielfalt jüdischer Identitäten, die individuell ganz unterschiedlich gefasst werden.

Die gesammelten Artikel finden Sie im aktuellen Themenheft der Zeitschrift „Einsichten und Perspektiven“. Weitere Informationen zum Themenforum Jüdisches Leben finden sich unter https://www.blz.bayern.de/juedisches-leben-in-deutschland.html.

Im Themenforum Flucht und Vertreibung wird gemeinsam mit der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene, Sylvia Stierstorfer, MdL, 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs ein schwieriges Kapitel der deutschen Geschichte beleuchtet. Namhafte Autorinnen und Autoren widmen sich darin ganz verschiedenen Aspekten von Flucht und Vertreibung nach 1945, den unterschiedlichen Herkunftsorten, dem Umgang Bayerns mit Geflüchteten und Vertriebenen sowie den Auswirkungen der Zuwanderung auf die deutsche, hier insbesondere auf die bayerische (Nachkriegs-)Gesellschaft.

Die gesammelten Artikel finden Sie im aktuellen Themenheft der Zeitschrift „Einsichten und Perspektiven“. Weitere Informationen zum Themenforum Flucht und Vertreibung finden sich unter https://www.blz.bayern.de/flucht-und-vertreibung.html.

Unterrichtsmaterialien: Zeit für Politik

Ein Format zu aktuellen politischen Themen, die für junge Menschen relevant sind. Impulse, Informationen und Materialien für den Unterricht unterstützen Lehrkräfte dabei, diese Themen mit ihren Schülerinnen und Schülern zu diskutieren. Alle zwei Wochen finden Sie auf unserer Homepage fertige Einheiten für den sofortigen Einsatz im Unterricht: Sie können für jedes Thema ein Stundenkonzept für 45 Minuten, Arbeitsblätter, dazu Videos aus unserer Reihe „ganz konkret“ oder andere begleitende Materialien herunterladen. Die Einheiten stehen auch als Kurse bei mebis zur Verfügung und eignen sich für alle weiterführenden Schularten ab der 8. Klasse. Die aktuellen Folgen beschäftigen sich mit der Gender Pay Gap und Inklusion.

Sie finden alle Folgen der Reihe Zeit für Politik hier. Zusätzlich bieten wir im gleichnamigen Podcast Hintergrundinformationen zu den behandelten Themen an.

Materialschuber erinnern.elementar und ortederdemokratie.elementar

Die Materialschuber der elementar-Reihe bieten Ihnen jeweils zwölf Module zum Einsatz im Unterricht ab der Sekundarstufe I. Der Schuber erinnern.elementar beinhaltet zwölf methodische Zugänge, die zur aktiven Beteiligung am gemeinsamen Erinnern einladen. Die behandelten Gegenstände reichen vom Kolonialismus über die NS-Terrorherrschaft bis hin zur SED-Diktatur und zu ihrer Überwindung. Auch Herausforderungen der Demokratie durch politische Gewalt werden diskutiert. Neben Wissen zum historischen Geschehen zielen die Methoden darauf, die Bedeutung dieses Wissens in der Gesellschaft zu reflektieren, sich selbst ein Urteil zu bilden und sich aktiv für Erinnerungsarbeit einzusetzen.

Der neue Schuber ortederdemokratie.elementar beinhaltet zwölf Anregungen und Herangehensweisen an die einzelnen Orte der Demokratie. Jeder Ort – und damit auch jede Karte dieses Sets – steht stellvertretend für die starken demokratischen Traditionen in Bayern. Die hier verwendeten Materialien greifen Elemente der multimedialen Wanderausstellung und einer interaktiven Homepage auf. https://www.orte-der-demokratie.bayern/ . Sie laden ein zur gedanklichen Reise an die historischen Schauplätze, setzen sich mit der Demokratiegeschichte auseinander, fragen aber auch nach der heutigen Bedeutung der Orte und schärfen das Bewusstsein für den Wert unserer heutigen Demokratie.

Bereits verfügbar sind: europa, welterbe, fußball, debatte_im_netz, theater&politik, lgbtiq, ismus, heimat, sprache&politik, erinnern, ortederdemokratie

Alle elementar-Schuber finden Sier hier: https://www.blz.bayern.de/materialschuber-elementar.html

Game „Augen auf!“

„Augen auf!“ ist ein Game für Bildungszwecke ab der 8. Jahrgangsstufe zur Aufklärung über Strategien von Extremisten in den Sozialen Medien.  Es kann mit einer Gruppe von mind. 12 Teilnehmenden und einer Spielleitung (z.B. einer Lehrkraft) im Unterricht gespielt werden. An die Spielphase schließt sich die Reflexion mit Hilfe eines Baumdiagramms an, das alle getroffenen Entscheidungen noch einmal aufzeigt.

Am Ende steht vor allem eine Erkenntnis: Nicht nur, aber auch im Netz hat jeder die Möglichkeit, etwas zu unternehmen: Inhalte nicht zu teilen, den Plattformen extremistische Inhalte zu melden und Familie oder Freunde über fragwürdige Kanäle oder Inhalte aufzuklären.

Wo ist das Game erhältlich?
Lehrkräfte im schulischen und außerschulischen Bereich erhalten nach der Registrierung unter www.game-augen-auf.de die Zugangsdaten für die Game-Plattform. Im internen Bereich steht auch ein Handbuch mit Tipps und Unterlagen für die Vor- und Nachbereitung inklusive einiger Stundenentwürfe zur breiteren Auseinandersetzung mit dem Thema zum Download zur Verfügung.

Wahlsets

Wahlen sind die wichtigste Möglichkeit der Partizipation in einer Demokratie und Ausdruck des Willens der Wählerinnen und Wähler. Im Rahmen der Klassen- und der Schülersprecherwahl können Schülerinnen und Schüler den Wahlprozess aktiv ausüben. Sie lernen dabei, wie demokratische Wahlen vom Wahlkampf über den Wahlakt bis hin zur Auszählung der Stimmzettel funktionieren. Umso wichtiger ist es, bereits hier die demokratischen Wahrechtsgrundsätze einzuüben. Unsere Wahlsets unterstützen sie bei der Umsetzung.

Zusätzlich zum Klassensprecherwahl-Set und dem Schülersprecherwahl-Set stellt die Landeszentrale ab dem Schuljahr 2021/22 auch ein Klassensprecher-Wahlset Junior für Grundschulen zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sowie zur Anmeldung finden sich auf der Homepage der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.