Gesundheitsbildung Innovative Präventationsprojekte gesucht

Der Bayerische Präventionspreis wird in vier verschiedenen Kategorien ausgelobt und richtet sich sowohl an Institutionen wie auch an Einzelpersonen
Der Bayerische Präventionspreis wird in vier verschiedenen Kategorien ausgelobt und richtet sich sowohl an Institutionen wie auch an Einzelpersonen

Ihre Schule führt ein kreatives Projekt im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention im Schulalltag durch? Oder Sie haben im Rahmen einer Berufsausbildung interessante Aktivitäten zur Gesundheitsbildung in Betrieb oder Berufsschule entwickelt? Dann jetzt für den 15. Bayerischen Präventionspreis bewerben!

Der Bayerische Präventionspreis sucht in insgesamt vier Kategorien innovative Ideen, die zur Prävention von Gesundheitsproblemen sowie zur Gesundheitsförderung beitragen. Dabei können sich neben Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen auch die bayerischen Schulen beteiligen. Erfolgreiche schulische Projekte der vergangenen Jahre umfassen beispielsweise Ideen zu ausgewogener Ernährung in der Schule, zur Prävention von Gewalt, zur Förderung psychischer Gesundheit im Schulalltag oder zur Bewegungsförderung. Die Projekte der Vorjahre finden Sie hier.

Der Präventionspreis wird vom Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ausgeschrieben.

Einsendeschluss ist in diesem Jahr der 16. August 2019.

Teilnahmebedingungen und weitere Informationen finden sich hier.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion