Nürnberg-Langwasser Für die Bertolt-Brecht-Schule entsteht ein neues Schulzentrum

Der Grundstein wurde gelegt von (v. li.) Schulleiter Harald Schmidt, Schülersprecherin Martyna Luczak, Schulbürgermeister Klemens Gsell, den wbg-Geschäftsführern Frank Thyroff und Ralf Schekira, Oberbürgermeister Ulrich Maly, Kultusminister Michael Piazolo und dem wbg-Maskottchen Hausi
Der Grundstein wurde gelegt von (v. li.) Schulleiter Harald Schmidt, Schülersprecherin Martyna Luczak, Schulbürgermeister Klemens Gsell, den wbg-Geschäftsführern Frank Thyroff und Ralf Schekira, Oberbürgermeister Ulrich Maly, Kultusminister Michael Piazolo und dem wbg-Maskottchen Hausi

Neues Schulgebäude für über 1600 Schülerinnen und Schüler: In Nürnberg wurde der Grundstein für den Neubau der Bertolt-Brecht-Schule gelegt. Bis 2022 wird ein neues Schulgebäude im Stadtteil Nürnberg-Langwasser errichtet, das zudem um einen großzügigen Sportkomplex ergänzt wird.

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo nahm an der Grundsteinlegung teil, überbrachte seine guten Wünsche für das umfangreiche Bauvorhaben und erklärte: „Der Neubau schafft optimale Rahmenbedingungen für einen zeitgemäßen Unterricht und ein lebendiges Schulleben mit vielfältigen sportlichen Aktivitäten. Das investierte Geld ist in jedem Fall bestens angelegt - nämlich in die Zukunftsperspektiven unserer Jugend. Wir brauchen heute mehr denn je gut ausgebildete junge Menschen, die unsere Zukunft gestalten und im globalen Wettbewerb bestehen. Gute Schulen leisten hier einen entscheidenden Beitrag!“

Der Minister dankte den Verantwortlichen der Stadt Nürnberg und den Architekten und wünschte der Schulfamilie der Bertolt-Brecht-Schule viel Kraft für die kommende Bauphase.

Die Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg wurde 1975 gegründet und ist heute ein kooperatives Schulzentrum mit offener und gebundener Ganztagsschule. Sie vereint eine Mittelschule, eine Realschule und ein Gymnasium unter einem Dach. Sie ist zudem unter anderem Eliteschule des Sports, Umweltschule in Europa, Partnerschule des Bayerischen Rundfunks und UNESCO-Projektschule.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion