Stiftung Wertebündnis Bayern Wertebildung ist wichtiges Zukunftsthema

Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (re.) mit (v.li.) Max Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Wertebündnis Bayern, Dr. Andrea Taubenböck, Geschäftsführerin, und Ministerialrätin Dr. Bettina Scherbaum
Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (re.) mit (v.li.) Max Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Wertebündnis Bayern, Dr. Andrea Taubenböck, Geschäftsführerin, und Ministerialrätin Dr. Bettina Scherbaum

Antrittsbesuch im Kultusministerium: Vorstandsvorsitzender Max Schmidt und Geschäftsführerin Dr. Andrea Taubenböck von der Stiftung Wertebündnis Bayern trafen Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo zu einem Gespräch.

Minister Piazolo erklärte: „Wertebildung spielt an den Schulen im Freistaat eine wichtige Rolle. Wir wollen an unseren Schulen Werte ganz konkret vermitteln und vorleben. Das beginnt im täglichen Miteinander in der Schulgemeinschaft und reicht bis zur politischen Bildungsarbeit oder Demokratieerziehung. Mit der Initiative ‚Werte machen Schule' wählen wir nun einen neuartigen Zugang in der Werteerziehung. Jugendliche aus allen weiterführenden Schularten werden zu Wertebotschafterinnen und -botschaftern ausgebildet und setzen neue Schwerpunkte. Die Stiftung Wertebündnis Bayern arbeitet bei ‚Werte machen Schule' im Expertenforum aktiv mit. Mit ihren vielfältigen Projekten ist sie für das gesamte Spektrum der Wertebildung ein wichtiger Impulsgeber. Ich danke der Stiftung und allen Bündnispartnern für ihr großartiges Engagement für dieses Zukunftsthema."

Die Stiftung Wertebündnis Bayern ist am 1. Oktober 2015 als gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts vom Freistaat Bayern ins Leben gerufen worden. Die Stiftung ist das institutionelle Fundament für die wertebildende Arbeit im Wertebündnis Bayern, das mittlerweile über 160 Bündnispartner aus allen Bereichen der bayerischen Zivilgesellschaft hat. Das Wertebündnis Bayern und seine Partner wollen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit konkreten Projekten Handlungs- und Erfahrungsräume eröffnen, in denen sie Werte erleben und für sich entdecken können.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion