didacta 2019 Besuchen Sie uns auf der Bildungsmesse in Köln!

Der Stand des bayerischen Kultusministeriums ist in Halle 8.1 B48/C49 untergebracht
Der Stand des bayerischen Kultusministeriums ist in Halle 8.1 B48/C49 untergebracht

Über das Lernen und Lehren: Vom 19. bis 23. Februar findet in Köln die Bildungsmesse didacta 2019 statt. Sie präsentiert einen Überblick über aktuelle Trends im Bildungsbereich. Auch das bayerische Kultusministerium ist vertreten. Vorbeischauen und persönlich informieren und diskutieren!

Köln ist im Februar 2019 der Treffpunkt für alle, die an Bildung interessiert sind: Auf der „didacta“ präsentieren jedes Jahr rund 800 Aussteller aus den verschiedensten Ländern ihre Angebote aus den Bereichen Kindergarten, Schule, Hochschule, Ausbildung, Qualifikation, Weiterbildung und Beratung. Der Bereich Schule/Hochschule bietet ein breites Spektrum, das für Lehrkräfte, Schüler und Eltern sehr interessant ist. Hier stellen die Schulbuchverlage ihre Veröffentlichungen vor: Lehr- und Lernmaterialien, Lernsoftware und E-Learningprogramme. Daneben präsentieren sich internationale Förderprogramme. Für Pädagogen ist zudem ein umfangreiches Fortbildungsprogramm lohnend.

Prof. Dr. Michael Piazolo wird bei der didacta 2019 an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen
Prof. Dr. Michael Piazolo wird bei der didacta 2019 an verschiedenen Veranstaltungen teilnehmen

Spannend auch die Vorträge und Podiumsdiskussionen. So spricht Bayerns Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo am Mittwoch, 20. Februar, 12.00 bis 12.45 Uhr, im Forum „didacta aktuell“ mit Prof. Wassilios E. Fthenakis, Präsident des didacta-Verbands, zum Thema „Orientierung in der digitalen Welt – warum Kinder Werte brauchen“.

Zuvor diskutiert Kultusminister Piazolo von 11.00 bis 12.00 Uhr, im „Forum Bildung“ zu „Bildungsrepublik Deutschland: Wie bekämpfen wir den Lehrermangel?“ mit Helmut Holter, Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport, sowie Ties Rabe, Senator für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg.

Auch das Münchner Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) informiert mit seinen Experten über aktuelle Entwicklungen am Stand des  bayerischen Kultusministeriums (Halle 8.1 B48/C49).

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion