Schwimmabzeichen-Wettbewerb Jetzt Schwimmabzeichen melden und gewinnen

Schwimmunterricht trägt dazu bei, dass Kinder und Jugendliche gesund bleiben und sich sicher im Wasser bewegen können
Schwimmunterricht trägt dazu bei, dass Kinder und Jugendliche gesund bleiben und sich sicher im Wasser bewegen können

"Mit Sicherheit mehr Wasserspaß": Schülerinnen und Schüler in Bayern sind dazu aufgerufen, bis zum Ende des Schuljahres 2017/18 ein Schwimmabzeichen abzulegen. Die Schulen, die die meisten Schwimmabzeichen melden, können einen Geldpreis gewinnen. Jetzt mitmachen!

Kindern und Jugendlichen das Schwimmen beizubringen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Dieser stellen sich im schulischen Kontext das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus in der Erziehungspartnerschaft mit den Eltern sowie gemeinsam mit den Kommunen als Sachaufwandsträger und ebenso die Wassersport treibenden Vereine des Bayerischen Schwimmverbandes, der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sowie der Wasserwacht. In diesem Kontext steht auch der gemeinsame Schwimmabzeichen-Wettbewerb „Mit Sicherheit mehr Wasserspaß!“ des Kultusministeriums mit dem Bayerischen Schwimmverband, der Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes und dem Landesverband Bayern der DLRG. Der Wettbewerb richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler aller allgemeinbildenden Schularten bis Jahrgangsstufe 10.

Die Schule sammelt die abgenommenen Schwimmabzeichen der Schülerinnen und Schüler und übermittelt das Ergebnis über www.laspo-meldungen.de zur Auswertung an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport. Annahmeschluss ist der 27. Juli 2018.

Die Auswertung erfolgt anhand von Wertungstabelle innerhalb der einzelnen Schularten: Grundschule, Mittelschule, Förderschule, Realschule und Gymnasium. Ausgezeichnet werden die jeweils ersten drei Schulen mit einer Prämie von 500 Euro bzw. 400 Euro bzw. 300 Euro. Darüber hinaus werden vier Sonderpreise für die jeweils absolut höchste Anzahl an Schwimmabzeichen in den einzelnen Bereichen (Seepferdchen etc.) mit einer Prämie von 500 Euro ausgelobt.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion