Ergolding Projekttag weckt Interesse für die EU

Beim EU-Projekttag gewinnen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in  die Entscheidungsprozesse in der Europäischen Union
Beim EU-Projekttag gewinnen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Entscheidungsprozesse in der Europäischen Union

Der europäische Gedanke als lebendige Praxis: Politikerinnen und Politiker besuchen im Rahmen der Europawoche in ganz Deutschland Schulen. Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Ergolding hatten die Möglichkeit, bei einer Diskussion mit Kultusminister Bernd Sibler aus erster Hand von der Reise des bayerischen Kabinetts nach Brüssel zu erfahren.

„In euren Händen liegt die Zukunft Europas! Ihr könnt euch alle daran beteiligen, gemeinsam am europäischen Haus weiterzubauen und so die Gemeinschaft zu stärken“, wandte sich Kultusminister Bernd Sibler am Gymnasium Ergolding an die Schülerinnen und Schüler. Im Rahmen des bundesweiten EU-Projekttags informierte er dort 9. und 10. Klassen über die politische Arbeit in der Europäischen Union. Zudem berichtete er auch von der Auslandsreise des bayerischen Kabinetts, die die Ministerinnen und Minister in der Vorwoche nach Brüssel geführt hatte.

Kultusminister Bernd Sibler (li.) beim EU-Projekttag am Gymnasium Ergolding im Gespräch mit Schulleiter Dr. Klaus Wegmann
Kultusminister Bernd Sibler (li.) beim EU-Projekttag am Gymnasium Ergolding im Gespräch mit Schulleiter Dr. Klaus Wegmann

„Beim EU-Projekttag können unsere Schülerinnen und Schüler aus erster Hand Einblicke in Entscheidungsprozesse in der Europäischen Union gewinnen und Fragen ganz unmittelbar an politische Entscheidungsträger richten. Ich halte es für sehr wichtig, dass sich unsere jungen Menschen mit Fragen der Demokratie und des Mitgestaltens auseinandersetzen. Denn es lohnt sich, sich im Großen wie im Kleinen für ein friedliches und freundschaftliches Miteinander einzusetzen“, so der Minister während des Austausches, bei dem er dem Schüler Bernd Schult eine Auszeichnung für seine erfolgreiche Teilnahme am 65. Europäischen Wettbewerb überreichte. Dieser stand heuer vor dem Hintergrund des Europäischen Kulturerbejahres unter dem Motto „Denk mal ‒ worauf baut Europa?“.

Bei seinem Besuch am Gymnasium Ergolding überreichte Kultusminister Bernd Sibler (li.) auch eine Auszeichnung an Bernd Schult für die Teilnahme am Europäischen Wettbewerb
Bei seinem Besuch am Gymnasium Ergolding überreichte Kultusminister Bernd Sibler (li.) auch eine Auszeichnung an Bernd Schult für die Teilnahme am Europäischen Wettbewerb

Interesse an der EU wecken

Um das Interesse junger Menschen an der Europäischen Union zu wecken, wurde 2007 der bundesweite EU-Projekttag ins Leben gerufen. Politikerinnen und Politiker besuchen im Rahmen der Europawoche in ganz Deutschland Schulen – von der Kanzlerin und Bundesministern bis hin zu Landes- oder Europa-Parlamentariern. Im Gespräch mit politischen Handlungsträgern können Schülerinnen und Schüler u.a. erfahren, wie Entscheidungen auf EU-Ebene zustande kommen und welche Herausforderungen im europäischen Miteinander bestehen.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion