Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Paul Maars Geschichten begeistern Kinder seit Generationen

Kultusminister Bernd Sibler (re.) mit Dr. Claudia Maria Pecher, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, dem Schriftsteller Paul Maar und Peter Kornell, Erster Bürgermeister der Stadt Volkach (v.re.)
Kultusminister Bernd Sibler (re.) mit Dr. Claudia Maria Pecher, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, dem Schriftsteller Paul Maar und Peter Kornell, Erster Bürgermeister der Stadt Volkach (v.re.)

Beliebter Kinder- und Jugendbuchautor: Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur widmete heuer ihre Jahrestagung dem Schriftsteller Paul Maar. Ganz im Sinne der Akademie tragen seine Bücher dazu bei, junge Menschen für das Lesen zu begeistern.

Kultusminister Sibler erklärte: „Paul Maar ist einer der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautoren unserer Zeit! Die Geschichten, die er erzählt, fesseln und begeistern Kinder seit Generationen. Mit seinem beeindruckenden Werk trägt er seit Jahrzehnten zur Leseförderung bei. Ebenso lässt sich die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur immer wieder Neues einfallen, um Kinder für das Medium Buch zu gewinnen. Lesen zu können ist eine wertvolle Schlüsselkompetenz, die entscheidend für den Bildungserfolg und damit für die Zukunftschancen unserer jungen Menschen ist.“

Vom Sprachmehrtauchen und Wunschpunkterfinden

Die Jahrestagung der Deutschen Akademie für Kinder und Jugendliteratur e. V. war dem Schriftsteller Paul Maar gewidmet, der im Dezember 2017 seinen 80. Geburtstag feierte. Sie stand unter dem Motto „Vom Sprachmeertauchen und Wunschpunkterfinden: Paul Maars Erzählwelt zwischen Kunst, Poesie und Pop-Kultur“.

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. wurde 1976 in Würzburg gegründet. Ihr Ziel ist neben der wissenschaftlichen Aufwertung der Kinder- und Jugendliteratur insbesondere die Förderung des Lesens.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion