Offene Stelle Bayerisches Landesamt für Schule sucht Informatikerin oder Informatiker

In Gunzenhausen Informatiker am Bayerischen Landesamt für Schule werden
In Gunzenhausen Informatiker am Bayerischen Landesamt für Schule werden

Konzeption und Umsetzung von IT-Projekten, Administration von Datenbanken und Konfiguration von Webservern: Das Bayerische Landesamt für Schule in Gunzenhausen sucht für diese Aufgaben zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Informatikerin oder einen Informatiker. Neue Herausforderungen annehmen und jetzt bewerben!

Zum 01.01.2017 hat der Freistaat Bayern in Gunzenhausen das Bayerische Landesamt für Schule errichtet, das dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unmittelbar nachgeordnet ist. Das Landesamt wird sukzessive Aufgaben übernehmen, die derzeit von der Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern, der Qualitätsagentur am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung, der Bayerischen Landesstelle für den Schulsport sowie von den Regierungen erfüllt werden. Dadurch wird das Bayerische Landesamt für Schule in den nächsten Jahren zu einer Behörde mit weit über 100 Beschäftigten anwachsen.

Im Zuge des Aufbaus des Landesamts suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Informatikerin oder einen Informatiker für folgenden Aufgabenbereich:

  • Konzeption und Umsetzung von IT-Projekten,
  • Betreuung und Weiterentwicklung verschiedener IT-Anwendungen,
  • Administration von Datenbanken und
  • Konfiguration und Wartung von virtuellen Servern und Webservern.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Informatik (Master/Diplom (Univ.)) oder
  • alternativ die Befähigung für das Lehramt an Gymnasien oder beruflichen Schulen gemäß den Vorgaben des Bayerischen Lehrerbildungsgesetzes in einer Fächerverbindung mit Informatik (mit Nachweis über eine gute oder sehr gute wissenschaftliche Qualifikation im Fach Informatik; im Fall einer Neueinstellung muss zudem die Einstellungsnote für den staatlichen Schuldienst erfüllt sein),
  • Kenntnisse in den Bereichen Softwareentwicklung und Programmierung,
  • nach Möglichkeit Erfahrung mit der Planung und Durchführung von IT-Projekten sowie Kenntnisse in den Bereichen Webentwicklung und Statistik,
  • Eigeninitiative, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • Teamfähigkeit und Organisationsgeschick,
  • die Bereitschaft, sich in neue Aufgaben einzuarbeiten, und
  • eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit, den Aufbau des Landesamts aktiv und kreativ mitzugestalten,
  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Entwicklungsmöglichkeit,
  • eine Einstellung zunächst in der BesGr A 13/14 bzw. eine Eingruppierung in die EGr. 13/14 TV-L und
  • gleitende Arbeitszeit mit flexiblen Arbeitszeiten.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Die zu besetzende Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte bis 16.07.2017 mit den üblichen Unterlagen per E-Mail an: bewerbung@las.bayern.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Vedder (Tel. 09831/686-100) gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion