Auslandsschulwesen Schulleiterstellen in Den Haag und Riad zu besetzen

Bildung aus einer neuen Perspektive wahrnehmen!
Bildung aus einer neuen Perspektive wahrnehmen!

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen des Bundesverwaltungsamtes bietet zwei Stellen als Schulleiterin oder Schulleiter an einer Deutschen Schule in Den Haag (Niederlande) und Riad (Saudi Arabien) an. Jetzt bewerben!​

Folgende zwei Stellen für Schulleiterinnen oder Schulleiter (m/w/d) sind zu besetzen:

Deutsche Internationale Schule Den Haag, Niederlande

Besetzungsdatum: 1. August 2020
Ende der Bewerbungsfrist: 31. Januar 2020

Deutschsprachige Schule

Klassenstufen: 1 bis 12

Schülerzahl: 323

Schulabschlüsse und Berechtigungen im Sekundarbereich I

Deutsches Internationales Abitur

Qualifikation:

  • Lehrbefähigung für die Sekundarstufen I und II
  • BesGr. A 15/A 16 bzw. die entsprechenden Entgeltgruppen des TV-L
  • Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit kulturellen Einrichtungen im Gastland wird erwartet.
  • Die Stelle kann nur in Vollzeitbeschäftigung wahrgenommen werden.

Deutsche Schule Riad, Saudi Arabien

Besetzungsdatum: 1. September 2020
Ende der Bewerbungsfrist: 31. Januar 2020

Deutschsprachige Schule mit deutschem Schulziel

Klassenstufen: 1 bis 10

Schülerzahl: 63

Abschlüsse der Sekundarstufe I

Qualifikation:

  • Lehrbefähigung für die Sekundarstufen I oder II
  • BesGr. A 13/A 14 bzw. die entsprechenden Entgeltgruppen des TV-L, Tarifgebiet Ost
  • Schulleitererfahrungen sind erforderlich.
  • Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit kulturellen Einrichtungen im Gastland wird erwartet.
  • Die Stelle kann nur in Vollzeitbeschäftigung wahrgenommen werden.
  • Drittbewerbungen sind zugelassen.

Für die Bewerbung gilt folgendes Verfahren

Wenn Sie bereits in die Bewerberdatei der Zentralstelle aufgenommen sind, teilen Sie bitte Ihr Interesse am Einsatz als Prozessbegleiterin oder Prozessbegleiter der Zentralstelle schriftlich in einem Motivationsschreiben mit.

Wichtig: Informieren Sie bitte auch mit einem gesonderten Schreiben das im Bayerischen Staatsministerium Unterricht und Kultus zuständige Mitglied des Bund-Länder-Ausschusses für schulische Arbeit im Ausland (BLASchA), Herrn MR Thomas Mayer, Referat V.10, über Ihre Bewerbung und lassen sich ggf. von ihm beraten.

Sollten Sie sich neu auf diese Stelle bewerben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung möglichst umgehend zweifach auf dem Dienstweg – gegebenenfalls über das Staatliche Schulamt und die Regierung – und über das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus an das Bundesverwaltungsamt – Zentralstelle für das Auslandsschulwesen – ZfA 4, 50728 Köln.

Eine Kopie Ihrer Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte gleichzeitig unmittelbar an die Zentralstelle.  Eine weitere Ausfertigung richten Sie gleichzeitig an das zuständige Mitglied des Bund-Länder-Ausschusses für schulische Arbeit im Ausland, Herrn MR Thomas Mayer, Ref. V.10, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Eine Berücksichtigung der Bewerbung kann nur bei rechtzeitigem Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen (Freistellung, dienstliche Beurteilung) auf dem Dienstweg erfolgen.

Bewerbungsunterlagen erhalten Sie über die oben genannte Adresse oder über die Homepage der Zentralstelle www.auslandsschulwesen.de.

Das Bundesverwaltungsamt hat sich Frauenförderung zum Ziel gesetzt. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.
Es wird eine den landesspezifischen Anforderungen entsprechende körperliche Belastbarkeit erwartet.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion