Lehrerfortbildung Lehrkräfte erkunden vor Ort das US-amerikanische Schulwesen

Bei der Fortbildung werden auch Begegnungen mit amerikanischen Kolleginnen und Kollegen stattfinden
Bei der Fortbildung werden auch Begegnungen mit amerikanischen Kolleginnen und Kollegen stattfinden

Das US-amerikanische Schulsystem vor Ort kennenlernen: Die Fulbright-Kommission bietet im Frühling 2020 ein Fortbildungsprogramm zum Thema „Diversity and Inclusion in the Classroom 2020“ in Columbus/Ohio an. Bayerische Lehrkräfte können sich jetzt bewerben!

Das Fortbildungsprogramm „Diversity and Inclusion in the Classroom 2020“ der Fulbright-Kommission findet vom 22. März bis 11. April 2020 am College of Education and Human Ecology der Ohio State University in Columbus/Ohio statt.

Inhalte des Fortbildungsprogramms

Neben Vorträgen und Diskussionen zur Schul- und Bildungspolitik sowie zu aktuellen Entwicklungen im wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Bereich werden praktische Erfahrungen an Schulen in der Nachbarschaft der US-Hochschule gesammelt und Begegnungen mit amerikanischen Kolleginnen und Kollegen stattfinden.

Ein verbindliches Vorbereitungstreffen findet am 21. Februar 2020 in Berlin statt.

Langfristiges Ziel

Die Kenntnisse, die im Rahmen des Fortbildungsprogramms erworben werden, sollen den Unterricht der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereichern und eine verstärkte persönliche Motivation für den transatlantischen Bildungsdialog schaffen.

Kosten

  • Übernahme der Basiskosten für die Transatlantik-Flüge (Frankfurt/Main nach Columbus, Ohio und zurück, einschließlich Flughafentransfer zur/von der Gasthochschule), der Programm- und Kursgebühren in den USA, Kosten für Unterbringung und Verpflegung in der Nähe des Hochschulcampus (Hotel, Einzelzimmer) sowie einer Auslandskrankenversicherung für die Dauer des Programms durch die Fulbright-Kommission
  • Die Teilnehmenden leisten einen Eigenbeitrag in Höhe von 300 Euro (d. h. 100 Euro pro Programmwoche)
  • Keine Übernahme von Kosten aus Mitteln der Staatlichen bayerischen Lehrerfortbildung möglich

Voraussetzungen einer Bewerbung

Bewerben können sich ausschließlich festangestellte oder verbeamtete Lehrkräfte aller Fachrichtungen (also auch der naturwissenschaftlichen und künstlerischen Fächer), die

  • über ein 2. Staatsexamen verfügen,
  • an Schulen der Primar- oder Sekundarstufe I und II  unterrichten, die eine heterogene Schülerschaft aufweisen und für die die Themen Inklusion und Diversität von großer Bedeutung sind
  • nach Abschluss des 2. Staatsexamens mindestens drei Jahre im bayerischen Schuldienst tätig sind,
  • im Schuljahr 2019/20 in Voll- oder Teilzeit an ihrer Schule unterrichten.

Weitere Bewerbungsvoraussetzungen

  • Deutsche Staatsbürgerschaft
  • Gute Englischkenntnisse (mindestens Niveau B2)
  • Noch mindestens drei Monate über den Programmzeitraum hinaus gültigen deutschen Reisepass
  • Interesse an transatlantischen Beziehungen
  • Möglichst wenig einschlägige USA-Erfahrungen
  • Teilnahme am Vorbereitungstreffen

Ausgeschlossen sind Lehrkräfte, die in den letzten fünf Jahren ein Stipendium der Fulbright-Kommission erhalten haben.

Bewerbung

Um sich zu bewerben, sind folgende Dokumente einzureichen:


Die Bewerbungsunterlagen (ohne Plastik- oder Bewerbermappen) sind in dreifacher Ausfertigung auf dem Dienstweg bis spätestens Freitag, den 27. September 2019 (Datum des Poststempels) unter Angabe des Az. IV.9 – BP4160.8 – 3.57 747 vollständig einzureichen bei:

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Referat IV.9
Salvatorstraße 2
80333 München

Bitte beachten Sie: Wenn die o. g. Bewerbungsvoraussetzungen nicht erfüllt oder die Bewerbungsunterlagen nicht vollständig und termingerecht eingereicht werden, erfolgt keine Weiterleitung.

Direktbewerbungen beim Pädagogischen Austauschdienst oder bei der Fulbright-Kommission können nicht berücksichtigt werden.

 Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Fulbright-Kommission in Berlin.

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion