Internationale Biologie-Olympiade (IBO) Förderung biologisch interessierter und talentierter Schülerinnen und Schüler

Wettbewerb für alle mit Interesse an Biologie
Wettbewerb für alle mit Interesse an Biologie

„Biologie wird im 21. Jahrhundert den heutigen Rang von Chemie und Physik einnehmen." (John Naisbitt, amerik. Prognostiker)

Das Fachgebiet der Biologie bietet nicht nur die Möglichkeit, wichtige Aspekte der eigenen Umwelt zu entdecken, es verschafft auch hilfreiche Einblicke in die Anforderungen eines Berufsfeldes, dessen Bedeutung stark zugenommen hat und weiter zunehmen wird.

Was wird angeboten und wie läuft der Wettbewerb in Bayern ab?

Der Wettbewerb wird in vier Runden durchgeführt. Teilnehmen können theoretisch Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen. Sinnvoll ist die Teilnahme jedoch nur ab der 10. Jahrgangsstufe. Die Teilnehmenden dürfen im Jahr der internationalen Runde noch nicht 20 Jahre alt sein.

Informationen zu den einzelnen Runden:

Runde 1: Hausarbeit, Aufgabenversand März/April des Vorjahres der eigentlichen Olympiade, Korrektur durch Biologie-Lehrkräfte der Schule, Meldung der Ergebnisse bis Ende September bei der Landesbeauftragten, etwa die Hälfte der Erstrundenteilnehmenden erreicht die zweite Runde.

Runde 2: Klausur, abgehalten an den Schulen im Oktober/November des Vorjahres der eigentlichen Olympiade, 120 Minuten Arbeitszeit, Abgabe bei der Landesbeauftragten, Korrektur durch die Landesbeauftragte, 45 Teilnehmer erreichen die dritte Runde.

Runde 3: Einwöchiges Seminar Ende Februar am Leibniz Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN) in Kiel, theoretische und praktische Klausur, 10 Teilnehmende erreichen die vierte Runde.

Runde 4: Einwöchiges Seminar Ende Mai/Anfang Juni am IPN in Kiel, theoretische und praktische Klausur, Auswahl der vier Besten, die dann zur eigentlichen, international besetzten Olympiade fahren.


Landesbeauftragte:

StDin Andrea Beier
Ludwigsgymnasium München
Fürstenrieder Straße 159a
81377 München
bayern@biologieolympiade.info

 

Dies ist ein externer Wettbewerb. Externe Wettbewerbe werden in der Regel nur veröffentlicht, wenn der Veranstalter des Wettbewerbs eine Selbstverpflichtungserklärung abgibt, in der er sich zur Sicherstellung des Schutzes personenbezogener Daten verpflichtet. Mit der Verlinkung des Wettbewerbs auf unserer Homepage ist keine Teilnahmeempfehlung und keinerlei rechtliche Bewertung der Wettbewerbe durch das Staatsministerium verbunden. Die Entscheidung für eine Teilnahme an einem Schülerwettbewerb trifft die Schule in eigener Verantwortung unter Beachtung der pädagogischen, organisatorischen und rechtlichen Maßgaben.

Weitere rechtliche Hinweise finden Sie hier.

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.