Schulskikurse Sicher Ski fahren

Faszination Skisport: mit Sicherheit und Rücksicht ein großes Vergnügen
Faszination Skisport: mit Sicherheit und Rücksicht ein großes Vergnügen

An vielen Schulen laufen derzeit intensive Vorbereitungen für die Schulskikurse im Schuljahr 2019/20. Damit die erlebnisreichen Tage bei den Schülerinnen und Schülern in freudiger Erinnerung bleiben und nicht durch Unfälle und Verletzungen getrübt werden, ist auf den Sicherheitsaspekt großer Wert zu legen.

Die hohen Sicherheitsanforderungen sind in den Bekanntmachungen „Sicherheit im Sportunterricht“ vom 08.04.2003 (KWMBl I S. 202) und „Durchführungshinweise zu Schülerfahrten“ vom 09.07.2010 (KWMBl S. 204) sowie in den jeweiligen Fachlehrplänen Sport festgelegt.

Zur Verhütung von Unfällen sieht der Lehrplan u.a. auch die Vermittlung der Verhaltensregeln auf den Pisten und Loipen sowie an Skiliften und Bergbahnen vor. Hierfür leisten die von der Stiftung „Sicherheit im Skisport“ im Deutschen Skiverband in schülergemäßer Form erstellten Materialien einen wichtigen Beitrag, indem sie die Schülerinnen und Schüler mit den Verhaltensregeln beim Skilauf, Skilanglauf und Snowboardfahren bekannt machen und die Lehrkräfte somit beim theoretischen Unterricht unterstützen. Sie können hier eingesehen werden.

Das Faltblatt „Mit Sicherheit mehr Winterspaß“, Poster zu den verschiedenen FIS-Regeln und weitere Materialien können von Schulen kostenlos bei der Stiftung „Sicherheit im Skisport“ per E-Mail (kontakt@ski-online.de) bestellt werden.

Bekanntmachungen des Kultusministeriums zu Schulskikursen

Weitere Informationen

Teilen in sozialen Medien

Datenschutzhinweis
Wenn Sie unsere Meldung teilen, werden Informationen über Ihre Nutzung des Social-Media-Kanals an den Betreiber übertragen und unter Umständen gespeichert.
Informationen zum Datenschutz

Vorlese-Funktion