Lehrerhandreichung: Comic informiert über Klimawandel

Bei 2 Grad die Kurve kriegen: Titelbild des Comics (© 2013 Jacoby & Stuart)
Bei 2 Grad die Kurve kriegen: Titelbild des Comics (© 2013 Jacoby & Stuart)

Den Klimawandel verstehen: Von der Entstehung über die Auswirkung bis hin zu den Handlungsfeldern. Eine Lehrerhandreichung für die Klassen 9 und 10 gibt Anregungen, wie die Schüler diese Herausforderungen von morgen positiv angehen können. Besonders spannend: Die Handreichung stützt sich auf einen Comic.

Im März 2013 erschien der Sach-Comic „Die große Transformation. Klima – Kriegen wir die Kurve?“ (© 2013 Jacoby & Stuart, Herausgeber: Alexandra Hamann, Claudia Zea-Schmidt und Reinhold Leinfelder). Er basiert auf dem Hauptgutachten des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung (WBGU) von 2011 und setzt dessen Kernaussagen sowie die Ergebnisse von Interviews mit den neun Beiräten allgemeinverständlich in einen Comic um. Gesprächspartner sind Klimaforscher, Physiker, Politikwissenschaftler, Ingenieure, Geologen, Juristen und Wirtschaftswissenschaftler. Sie schildern, wie sich die Umweltveränderungen, hervorgerufen durch den globalen Klimawandel, auf jeden Aspekt des menschlichen Lebens auswirken und welcher Wandel vollzogen werden muss, um vor den bedrohenden Auswirkungen unsers Handelns doch noch „die Kurve zu kriegen“.

Zum Comic haben Claudia Zea-Schmidt und Alexandra Hamann ein Unterrichtskonzept für die Jahrgangsstufen 9 – 10 entwickelt. Das Konzept verbindet zwei Bildungsansätze: „Vom Wissen zum Handeln” und "Vom Handeln zum Wissen". So braucht man ein gewisses Grundverständnis vom Klimawandel und dessen Folgen, um sein Verhalten zu überdenken. Um diese Wissensvoraussetzungen aber umsetzen zu können, braucht man Handlungsoptionen. Diese werden von den Schülerinnen und Schülern selbst diskutiert, ausprobiert und entwickelt.

Die Lehrerhandreichung wurde im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin erstellt und kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion