Leben mit dem Tod: Filme und Unterrichtsmaterial stehen im Internet bereit

Sterben und Tod - oft so un(be)greifbar wie eine dunkle Wolke am Himmel
Sterben und Tod - oft so un(be)greifbar wie eine dunkle Wolke am Himmel

Warum müssen Menschen und Tiere sterben? Besonders für Kinder ist der Tod oft schwierig zu verstehen. Die ARD hatte eine ganze Themenwoche dem „Leben mit dem Tod“ gewidmet. Für den Unterricht an Grundschulen stehen seitdem Filme und besonderes Unterrichtsmaterial zur Verfügung.

Der Tod ist nicht nur ein Thema für Erwachsene. Auch Kinder haben schon ganz direkte Fragen und eigene Erfahrungen. Während Erwachsene den Tod als Thema oft so lange es geht aus dem Leben heraushalten, sind Kinder neugierig zu wissen, was das ist: Tod.

Im November 2012 hatte sich die ARD eine Woche lang in verschiedenen Medien dem "Leben mit dem Tod" gewidmet. Das pädagogische Begleitangebot hatte sich dabei bewährt, um mit Kindern über die Vergänglichkeit ins Gespräch zu kommen. Dabei ist das Nachdenken über den Tod auch ein Nachdenken über das Leben.
Dass man sich mit dem scheinbar schwierigen Thema fächerübergreifend auseinandersetzen kann und es dabei nicht traurig zugehen muss, werden zeigen die entsprechenden Filme, Sachinformationen und Projektideen zeigen. Es ist doch spannend zu erfahren, wie das mit den Mumien im alten Ägypten war oder was ein Kindermönch im Tibet glaubt? Oder sich zu fragen: Wie wäre es, wenn wir alle unsterblich wären? Oder die Phantasie spielen zu lassen, was man wohl in den ewigen Jagdgründen erleben kann.
Unter http://www.rbb-online.de/schulstunde-tod gibt es multimedial gestaltetes Unterrichtsmaterial: Filme, Audios, Arbeitsblätter und viele Anregungen für Projekte.

Aus zahlreichen Einsendungen ist hier auch eine Online-Galerie entstanden, die zeigt, was Schulklassen aus ganz Deutschland zum Thema Tod und Sterben erarbeitet haben. Die in ihrer Vielfalt und Kreativität beeindruckenden Ergebnisse können Lehrern auch interessante Anregungen für die eigene Unterrichtsgestaltung geben.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion