Lust auf Design: Kultusministerium zeichnet Schülerarbeiten aus

Recherche und Entwurf: Der Wettbewerb umfasste zwei Teile
Recherche und Entwurf: Der Wettbewerb umfasste zwei Teile

Zum Thema "Lust auf Design: Ein Stift zum Schreiben, ein Stift zum Zeichnen …" hatten zahlreiche Schulen verschiedener Schularten interessante Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Nun wurden die Preise verliehen: für ausgezeichnete Design-Arbeiten!

Das Kultusministerium hatte im Zeitraum von September 2011 bis Februar 2012 einen Designwettbewerb für Schülerinnen und Schüler ausgerichtet. Unterstützt wurde der Wettbewerb von bayern design GmbH, der Firma Faber-Castell und transform-weiterbildung an der Akademie der Bildenden Künste.

Die Preisträgerinnen in der Kategorie Entwurf: das Reuchlin-Gymnasium Ingolstadt
Die Preisträgerinnen in der Kategorie Entwurf: das Reuchlin-Gymnasium Ingolstadt

An dem Wettbewerb, der im Zusammenhang mit der Munich Creative Business Week 2012 vom 07.02. – 12.02.2012 in München stattfand, konnten sich Schülerinnen und Schüler aller Schularten in Bayern ab Jahrgangsstufe 5 beteiligen. Die Konzeption, Organisation und Betreuung des Wettbewerbs erfolgte durch das Kultusministerium in Zusammenarbeit mit „transform-weiterbildung“ an der Akademie für Bildende Künste München.

Der Design-Wettbewerb wurde von eigens konzipierten Fortbildungsangeboten, die im September und Oktober des Schuljahres 2011/12 stattfanden, begleitet.

Über 60 Einsendungen von drei verschiedenen Schularten wurden von der Jury begutachet. Die Jury befand über zwei verschiedenen Kategorien: Recherche und Entwurf.

Das sind die Preisträger

Ausschnitt aus der Siegerarbeit in der Kategorie Entwurf
Ausschnitt aus der Siegerarbeit in der Kategorie Entwurf

In der Kategorie „Entwurf“

  • 1. Preis: Reuchlin-Gymnasium, Ingolstadt
  • 2. Preis: Paul Klee-Gymnasium, Gersthofen
  • 3. Preis: Franz Xaver von Schönwerth Realschule, Amberg
Kategorie Recherche: eines der Siegerplakate der Grund- und Mittelschule Bamberg Gaustadt
Kategorie Recherche: eines der Siegerplakate der Grund- und Mittelschule Bamberg Gaustadt

In der Kategorie „Recherche“

  • 1. Preis: Grund- und Mittelschule Bamberg-Gaustadt
  • 2. Preis: Mittelschule Bismarckstraße, Nürnberg
  • 3. Preis: Michaeli Gymnasium, München
Kategorie Recherche: ein weiteres Siegerplakat der Grund- und Mittelschule Bamberg Gaustadt
Kategorie Recherche: ein weiteres Siegerplakat der Grund- und Mittelschule Bamberg Gaustadt

Zudem wurden einige Anerkennungspreise in Form von Sachspenden der Firma Faber-Castell für besondere Kategorien vergeben:

  • Kategorie „Ergonomie“: Regiomontanus-Gymnasium Haßfurt
  • Kategorie „Verpackung“: Gymnasium Bad Aibling
  • Kategorie „Integration einer symbolischen Form“: Mittelschule Fischach-Langenneufart, Fischach
  • Kategorie „Nachhaltigkeit“: Johannes-Nepomuk-Gymnasium, Rohr

Vorlese-Funktion