Schule in Bayern - Bildung weltweit

Globus von 6 Armen gehalten


Bayerns Lehrer denken und handeln global. Das war schon in der Vergangenheit so und soll in Zukunft noch intensiviert werden. Deshalb haben wir auf diesen Seiten alles Wissenwerte zum Thema Schule und Ausland zusammengestellt. Zum Beispiel Informationen über Schulpartnerschaften, über den pädagogischen Austauschdienst, die EU-Bildungsprogramme, den Europass und Auslandsstellen. Gute Reise - wenngleich zunächst virtuell!

Mit unserem Lehrer-Newsletter informieren wir regelmäßig über die neu eingestellten Inhalte. Sie können ihn hier bestellen.

Informationsbeitrag zum „Brexit“

Allgemeines

Am 31.12.2020 endete offiziell die Mitgliedschaft des Vereinigte Königreichs in der Europäischen Union. Das Vereinigte Königreich gilt nunmehr als Drittland. Da das Vereinigte Königreich nicht am Schengen-Abkommen beteiligt ist, mussten sich Reisende bereits in der Vergangenheit auf Kontrollen bei der Ein- und Ausreise einstellen. Insoweit ändert sich daran auch nach dem endgültigen Austritt nichts. EU-Bürger werden nach für kurzzeitige Aufenthalte im Vereinigten Königreich (z.B. Urlaube, Dienstreisen) kein Visum benötigen. Vom 1. Oktober 2021 an wird für die Einreise nach Großbritannien und Nordirland ein Reisepass benötigt. (Bis zum 30.09.2021 wird bei der Einreise noch die Vorlage des Personalausweises akzeptiert).

Schülerfahrten / Schüleraustausch

Wir empfehlen Ihnen, sich im Falle weiterführender Fragen in Bezug auf Einreisebestimmungen und Visumpflicht an eine der folgenden Stellen zu wenden:

Projekte im Rahmen von Erasmus+

Der Partnerschaftsvertrag zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich sieht keine weitere Teilnahme des Vereinigten Königreichs am EU-Bildungsprogramm Erasmus+ vor. Nähere Informationen finden Sie unter EU-Programm Erasmus+ für Bildung, Jugend und Sport (bayern.de).

Treffen im Kultusministerium Bayern und Japan wollen ihre Beziehungen im Bildungsbereich weiter vertiefen

Japanische Flagge

Gespräch in freundschaftlicher Atmosphäre: Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich traf den japanischen Generalkonsul Hidenao Yanagi zu einem Gedankenaustausch. Beide betonten die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern in Bildung und Wissenschaft.

Programm Skills for Albania Erfahrene Lehrer helfen Schulen in Albanien

Flagge Albaniens

Hier ist soziales Engagement gefragt: Erfahrene Lehrkräfte sind eingeladen, für ein Jahr an einer albanischen Berufsschule zu arbeiten. Mit ihrer Erfahrung und ihren Kenntnissen können sie helfen, die Jugendlichen gut auf das Berufsleben vorzubereiten.

Englischsprachiges Video Internationale Studierende erzählen vom Studium in Bayern

Drei Studierende halten farbige Würfel in die Kamera

Freizeitfaktor Bayern? Das ist aber bei weitem nicht alles! Die Homepage Study in Bavaria zeigt, dass internationale Studierende viel mehr an den bayerischen Hochschulen schätzen als nur schöne Umgebung. In einem Video sprechen sie über die spannende Phase ihres Lebens.

Britfilms Britische Filmkultur mit Schülern im Kino entdecken

Big Ben in London

Sieben britische Filme touren ein Schuljahr lang durch bayerische Kinos und werden von den Kinobetreibern in Schulvorführungen für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahre eingesetzt. Die Vorführungen können direkt in den teilnehmenden Kinos gebucht werden.

Deutsch-polnischer Schüleraustausch: Kontaktbörse vermittelt Partner

Zwei Hände, die sich schütteln

Interkulturelle Begegnungen: Eine große Chance zur Selbstentwicklung für junge Menschen. Bei der Kontaktbörse des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW), die im Herbst in Dachau stattfindet, finden Projektpartner zueinander.

Französisches Sprachzertifikat: Schüler können DELF nun auch an FOS/BOS erwerben

Generalkonsul Cohet, Staatssekretär Eisenreich, Leiter des Institut français, Thorel

Französischkenntnisse in den Bereichen Hören, Sprechen, Schreiben und Lesen: Mit dem internationalen Sprachdiplom DELF können nun auch Schüler der FOS/BOS ihre Französischfähigkeiten zertifizieren lassen.

Elitenetzwerk: Neue Doktorandenkollegs und Nachwuchsforschergruppen

Promovieren im Elitenetzwerk Bayern - Die Mitglieder sind eingebunden in zahlreiche Netzwerk-Aktivitäten

Das Elitenetzwerk Bayern fördert ab 2014 vier neue internationale Doktorandenkollegs für zunächst vier Jahre und vier internationale Nachwuchsforscher-Gruppen für einmalig fünf Jahre in den Lebens-, Natur- und Ingenieurwissenschaften. Anträge für Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften können bis zum 11. April gestellt werden.

Ab ins Ausland: Programm ermöglicht jungen Menschen Freiwilligendienst im Ausland

kulturweit-Freiwillige bei einer Fahrradkarawane

Kulturveranstaltungen am Goethe-Institut organisieren oder im Deutschunterricht an einer Partnerschule assistieren: Das Programm „kulturweit“ eröffnet jungen Menschen von 18-26 Jahren vielfältige Möglichkeiten eines Freiwilligendiensts in über 50 Ländern. Jetzt bewerben!

Unterrichten in den USA: Jetzt für Austauschprogramm STEP bewerben

Stars and Stripes

Für deutsche Lehrkräfte besteht im Schuljahr 2014/2015 wieder die Möglichkeit, an High Schools in den USA zu unterrichten. Jetzt für das deutsch-amerikanische Kulturaustauschprogramm STEP (School Teacher's Exchange Programm) bewerben!

Gedenkraum für Opfer des Olympia-Attentats 1972: Kultusminister Ludwig Spaenle präsentiert Konzept

Flagge des Staates Israel

Das Attentat auf israelische Athleten bei den XX. Olympischen Spielen in München schockierte 1972 die Welt. Zum 41. Jahrestag des brutalen Überfalls stellte Bayerns Kultus- und Sportminister Dr. Ludwig Spaenle das Konzept für einen Gedenkraum für die Opfer vor.

Vorlese-Funktion

Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus stellt auf seiner freizugänglichen Website eine Vorlesefunktion zur Verfügung. Beim Aktivieren dieser Funktion werden Inhalte und technische Cookies von dem Dienstanbieter Readspeaker geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an den Dienstanbieter übertragen.

Wenn Sie die Vorlesefunktion jetzt aktivieren möchten, klicken Sie auf „Vorlesefunktion aktivieren“.

Ihre Zustimmung zur Datenübertragung können Sie jederzeit während Ihrer Browser-Session widerrufen. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Widerruf Ihrer Zustimmung zur Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Abschnitt „Vorlesefunktion“.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, verwenden wir Cookies zur Nutzung unseres Webanalyse-Tools Matomo Analytics. Durch einen Klick auf den Button „Zustimmen“ erteilen Sie uns Ihre Einwilligung dahingehend, dass wir zu Analysezwecken Cookies (kleine Textdateien mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zwei Jahren) setzen und die sich ergebenden Daten verarbeiten dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unserer Datenschutzerklärung widerrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen.