Power!Percussion 2008

Workshops und Konzert mit dem Ensemble Power! Percussion unter Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern aller Schularten

In der ersten Projektphase veranstalten die professionellen Musiker des Ensembles Power Percussion an einer bayerischen Förderschule, Grundschule, Hauptschule, Realschule, Beruflichen Schule und einem Gymnasium Percussion-Workshops. Die Ergebnisse dürfen die beteiligten Schülerinnen und Schüler in der zweiten Projektphase während eines Konzerts live auf der Bühne zusammen mit den Profis präsentieren. Darüber hinaus geben Schüler und Profis in kurzen Abhandlungen einen Überblick über die Vielfalt der Percussion-Instrumente und ihre unterschiedlichen Möglichkeiten der rhythmischen Verwendung und bringen so aktiv ihr Wissen und Können ein.

Die Realisierung

Die Ausschreibung zu den Workshops und dem Konzert erfolgt durch die Stiftung art 131 und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus im Frühjahr 2008 an den Schulen.

Interessierte Musiklehrer stimmen die Termine ihrer Workshops, die im Juni/Juli 2008 und im September/Oktober 2008 stattfinden, mit den Musikern selbst ab. Die Schulen erhalten bereits im Vorfeld die Partitur eines Percussion-Stücks, bestehend aus 4 unterschiedlichen Stimmgruppen, um bereits vor den Workshops zusammen mit den Schülern percussiv an den Instrumenten zu arbeiten. Das Konzert findet am 17. Oktober 2008 in der Dreifachturnhalle in Kelheim statt.

Das Instrumentarium besteht sowohl aus herkömmlichen Percussion-Instrumenten wie Trommeln, Pauken, Gongs, Bongos oder Congas als auch aus Alltags- bzw. Gebrauchsgegenständen wie Eimer, Dosen und Rohren.

Organisation und Beteiligte

Beteiligte Künstler

Ensemble Power! Percussion:
Stephan Wildfeuer
Wolfram Winkel
Alex Glöggler
Rudolph Bauer
Hannes Eitner
Jürgen Weishaupt
Peter Wrba

Beteiligte Partner

Musikvereinigung Kelheim
Kulturstiftung des Bezirks NdB
Stadt Kelheim
Stadtmarketing Kelheim plus
Kulturfonds Bayern

Zentrales Ereignis

In der Dreifachturnhalle der Stadt Kelheim findet das Konzert am 17. Oktober 2008 statt.

Organisation

Die Ausschreibung an die Schulen erfolgt durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus und die Stiftung art 131.
Die Organisation der Workshops übernehmen die beteiligten Schulen zusammen mit den Profis.
Die Organisation des Konzerts übernimmt die Musikvereinigung Kelheim (Dr. C. Lickleder)

Finanzierung

Kulturfonds Bayern
Musikvereinigung Kelheim
Kulturstiftung des Bezirks NdB
Stadtmarketing Kelheim plus
Stadt Kelheim
Eintrittsgelder

Vorlese-Funktion