Kinderkulturwoche auf Gut Immling

Kinder von 7 bis 12 Jahren schreiben Theatertexte und führen diese auf

Mit Musik, Tanz, Akrobatik, Malerei, Bühnenbild, Kostümen, Schauspielerei und vielem mehr beschäftigen sich die Kinder eine ganze Woche lang bis zur Aufführung.

Je nach individuellem Talent und Vorwissen finden sie ihren Platz bei der Vorbereitung und Aufführung des Musiktheaterstücks.

Die Realisierung

In der ersten Woche der Sommerferien findet vom 02. bis 07. August 2005 die „2. Kinderkulturwoche auf Gut Immling“ statt.

Es stehen alle Probenräume, das Reithallen-Opernhaus, das Kathrein-Kulturzelt sowie das Freigelände auf Gut Immling zur Verfügung.

Das diesjährige Thema lautet „Die Bremer Stadtmusikanten“ aus den Märchen der Gebrüder Grimm. Die Kinder durchlaufen täglich sämtliche Workshops, um sich in allen Künsten auszuprobieren und ihre Talente und Leidenschaften zu entfalten.

Organisation und Beteiligte

Beteiligte Künstler

Cornelia von Kerssenbrock, Dirigentin
Verena von Kerssenbrock, Regisseurin und Schauspielerin
Maya Simoneit, Kostümbildnerin und Schneiderin
Rosemarie Gartner-Wieland, Tanzpädagogin
Ludwig Baumann, Sänger und Intendant

Beteiligte Partner

Unsere Oper e.V. Gut Immling
Pferdeschutzhof Gut Immling e.V.
Meggle

Zentrales Ereignis

Am Sonntag, den 07. August 2005, findet um 11.00 Uhr die öffentliche Abschlussveranstaltung im Reithallen-Opernhaus von Gut Immling statt.

Organisation

Die Ausschreibung und Einladung der beteiligten Kinder erfolgt durch das Festivalbüro Gut Immling in Kooperation mit der Stiftung art 131 und Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Programmgestaltung und Terminplanung übernimmt das Festivalbüro

Finanzierung

Um die Kosten für die Teilnahme der Kinder möglichst gering halten zu können, werden weitere finanzielle Unterstützer gesucht.

Die Firma Kathrein stellt das Kulturzelt auf Gut Immling kostenlos zur Verfügung.

Vorlese-Funktion