Archäologische Staatssammlung

Die 1885 gegründete Archäologische Staatssammlung verfügt seit 1975 über einen Neubau am Rand des Englischen Gartens in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bayerischen Nationalmuseum. 

Große Scheibenfibel in der Archäologischen Staatssammlung
Große Scheibenfibel in der Archäologischen Staatssammlung

Die Staatssammlung hat die Funktion eines Landesmuseums für Vor- und Frühgeschichte in Bayern, verfügt jedoch auch über eine eigene Abteilung "Mittelmeergebiet und Orient", um Abhängigkeiten, Beeinflussungen oder Parallelentwicklungen in Bezug auf die Vor- und Frühgeschichte Mitteleuropas umfassend aufzuzeigen. 

Sie zeigt in ihrer Dauerausstellung menschliche Hinterlassenschaften (Grab-, Siedlungs- und Opferfunde) von den Anfängen der Besiedlung des Landes in der Altsteinzeit über die verschiedenen Kulturperioden der vorrömischen Zeit und die römische Periode bis zum frühen Mittelalter. 

Die Archäologische Staatssammlung unterhält zahlreiche Zweigmuseen in ganz Bayern.

Anschrift und Kontakt

Lerchenfeldstraße 2
80538 München
Tel. 0892112-402 

Vorlese-Funktion