Landesausstellung 2018 Haus der Bayerischen Geschichte präsentiert Mythos Bayern

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, die Staatsministerinnen Prof. Dr. Marion Kiechle (r.) und Michaela Kaniber sowie Abt Barnabas Bögle OSB freuten sich über die Eröffnung der Bayerische Landesausstellung 2018 im Kloster Ettal
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, die Staatsministerinnen Prof. Dr. Marion Kiechle (r.) und Michaela Kaniber sowie Abt Barnabas Bögle OSB freuten sich über die Eröffnung der Bayerische Landesausstellung 2018 im Kloster Ettal

Spannende Exponate, anschauliche Installationen und informative Animationen: Die Bayerische Landesausstellung findet im Jubiläumsjahr 2018 im Kloster Ettal statt. Bis zum 4. November können die Besucherinnen und Besucher dort unter dem Motto "Wald, Gebirg und Königstraum" dem Mythos Bayern nachspüren.

Mit einem feierlichen Festakt eröffnete der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder im Kloster Ettal die Bayerische Landesausstellung „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“. Davor fand in der Ettaler Basilika ein ökumenischer Wortgottesdienst mit Abt Barnabas Bögle und der Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler statt.

„Der Mythos Bayern lebt!“, so Ministerpräsident Dr. Markus Söder in seiner Festansprache. „An kaum einem anderen Ort im Freistaat kann man das eindrucksvoller erleben als hier in der beeindruckenden Natur- und Kulturlandschaft der Zugspitzregion. Die Bayerische Landesausstellung 2018, die diesem Mythos im Jubiläumsjahr 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat nachspürt, ist ein absolutes Highlight für die Region und weit darüber hinaus!“

Kunstministerin Prof. Dr. Marion Kiechle betonte: „Das Haus der Bayerischen Geschichte leistet mit der Landesausstellung ‚Mythos Bayern‘ einen herausragenden Beitrag dazu, Geschichte für die Menschen lebendig zu machen. Hier kann man erfahren, was bayerische Identität ausmacht. Ich freue mich, dass es gelungen ist, im Kloster Ettal so viele beeindruckende Exponate aus unserer lebendigen und vielfältigen Vergangenheit zusammenzutragen und der Öffentlichkeit zu präsentieren."

Kloster Ettal ist vom 3. Mai bis 4. November 2018 Austragungsort und Gastgeber für die Bayerische Landesausstellung 2018 „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“. Das Haus der Bayerischen Geschichte, Kloster Ettal und der Landkreis Garmisch-Partenkirchen veranstalten in Zusammenarbeit mit den Bayerischen Staatsforsten und der Bayerischen Forstverwaltung im Südflügel des Klosters auf rund 1500 qm die Landesausstellung, die den „Mythos Bayern“ beleuchtet.

Weitere Informationen

Vorlese-Funktion